Themengärten der Blumengärten Hirschstetten

Die Blumengärten Hirschstetten setzen sich aus einer Vielzahl verschiedener Themengärten zusammen. Diese bilden nicht nur einen abwechslungsreichen Park zum Entspannen, sondern liefern den Bescherinnen und Besuchern auch die eine oder andere Gestaltungsidee für den eigenen Garten.

Plan der Themengärten in den Blumengärten

Übersichtsplan als Download: 700 KB PDF

In den letzten Jahren sind laufend neue Themengärten zu sehr unterschiedlichen Bereichen der Gartenkultur und des Naturschutzes hinzugekommen. Die Besucherinnen und Besucher können sich hier in andere (Pflanzen-)Welten entführen lassen – vom Mexikanischen, über den Indischen und Englischen Garten bis hin zum Urzeit-Garten und dem Donaustädter Weinhügel. Anderseits bezaubern das Bienenhaus, der Schildkrötengarten, das Palmenhaus oder der Turm der Artenvielfalt mit einer faszinierenden Tierwelt. Im Zoo Hirschstetten wird besonderes Augenmerk auf die Arterhaltung und den Schutz gefährdeter Tierarten gelegt. Hier kann man auf einer Gesamtfläche von sechs Hektar mehr als 50 verschiedenen Tierarten begegnen. Beim Süd-Eingang wacht die Figur der römischen Göttin Flora über die Gärten und ihre Gäste. Sie ist die Göttin der Blumen und der Jugend. Kulinarisch verwöhnen lassen können Sie sich im neu eröffneten „Schutzhaus am Seerosenteich“ und an den Wochenenden auch im Stadel am Bauernhof.

Lage, Kontakt und Öffnungszeiten - Blumengärten Hirschstetten

Themengärten in den Blumengärten Hirschstetten

Weitere Anlagen in den Blumengärten

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular