Stellungnahmen des Stadtsenats an den Rechnungshof Österreich

Der Rechnungshof Österreich prüft öffentliche Stellen, Anstalten, Stiftungen, Fonds und Unternehmen der Stadt Wien. Das vorläufige Ergebnis der Prüfungen ist ein Rohbericht.

Der Rohbericht beschreibt die vom Rechnungshof Österreich durchgeführte Prüfung und enthält Empfehlungen für Verbesserungen.

Der Rechnungshof Österreich übermittelt den Rohbericht an die Stadt Wien. Die Stadt Wien kann innerhalb von 3 Monaten zum Rohbericht Stellung nehmen.

Der endgültige Bericht des Rechnungshofs Österreich ist der Wahrnehmungsbericht. Der Wahrnehmungsbericht enthält auch alle abgegebenen Stellungnahmen.

Für die Stadt Wien gibt der Stadtsenat Stellungnahmen zu Prüfergebnissen des Rechnungshofs Österreich ab.

Bitte beachten Sie: Die Stellungnahme des Stadtsenats bezieht sich nur auf den jeweiligen Rohbericht. Der Wahrnehmungsbericht kann vom Rohbericht abweichen. Abweichungen können zum Beispiel veränderte Seiteninhalte und Seitennummerierungen, Textzahlen (TZ), Überschriften, Tabellen, Aufzählungen und verschiedene Nummerierungen sein. Abweichungen sind in der Stellungnahme mit roter Schrift gekennzeichnet.

Auf diese Abweichungen hat die Stadt Wien keinen Einfluss.

Stellungnahmen zum Download

Bericht des Rechnungshofs Österreich

Stellungnahme des Stadtsenats

Pflege in Österreich und Förderung der 24–Stunden–Betreuung in Oberösterreich und Wien; Follow–up–Überprüfung, Reihe 2023/8 (3,3 MB PDF)

Stellungnahme betreffend Pflege in Österreich und Förderung der 24–Stunden–Betreuung in Oberösterreich und Wien; Follow–up–Überprüfung (250 KB PDF)

Flächenwidmungsverfahren der Stadt Wien - Reihe Wien 2023/6 (2 MB PDF)

Stellungnahme betreffend Flächenwidmungsverfahren (430 KB PDF)

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Büro des Magistratsdirektors
Kontaktformular