Verkehr & Stadtentwicklung

Burg in Bratislava

Streckenausbau Wien - Bratislava

Ab 2023 verkürzt sich die Fahrzeit zwischen den beiden Hauptstädten um 25 Minuten. mehr

Kinder spielen in der Seestadt im Sommer auf einem Platz mit Wasserfontänen

Wohnzufriedenheit Seestadt

Bereits mehr als 6.000 BewohnerInnen zählt Wiens größtes Stadterweiterungsgebiet in Aspern. Eine große Mehrheit der SeestädterInnen stellt dem neuen Stadtteil ein gutes Zeugnis aus. mehr

Oldtimer

Ausstellung zu urbaner Mobilität

Bis 16. Dezember 2016 stehen in der Wiener Planungswerkstatt Entwicklungen und Trends im Bereich Mobilität in der Ausstellung "Wien bewegt. Die Zukunft urbaner Mobilität" im Mittelpunkt. mehr

Zwei junge Leute mit Citybike vor dem Parlament

Verfügbarkeit von Citybikes

Die Fahrgäste der Wiener Linien werden vor jeder Haltestelle automatisch via Infoscreen über die aktuelle Verfügbarkeit von Citybikes informiert. Aktuell gibt es 1.500 Citybikes an über 120 Stationen. mehr

Scheinwerfer eines Elektro-Fahrzeugs

Umweltfreundliche Mobilität

Die Stadt Wien schafft einen speziellen Fonds zur Förderung nachhaltiger Mobilität in neuen Stadtentwicklungsgebieten. Das Geld dafür kommt von Kooperationspartnern. mehr

Parkpickerl der Stadt Wien

Parkpickerl in Währing

Seit 5. September 2016 gilt in ganz Währing das Parkpickerl. Die Kurzparkzone gilt von Montag bis Freitag werktags von 9 bis 19 Uhr. Das Parken ist mit Parkschein oder Handy-Parken maximal drei Stunden möglich. mehr

Virtuelles Amt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular