Radfahren in Wien

Mehr Radverkehr bedeutet mehr Lebensqualität in der Stadt. Daher ist es das Bestreben der Stadt Wien, Radfahren noch attraktiver und sicherer zu machen und so den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen in Wien bis 2025 deutlich zu erhöhen.

Radfahrende in der Wiener Innenstadt

Fahrrad Report 2016

Radfahrende stellen Wien positives Zeugnis aus. Laut aktueller Umfrage finden 79 Prozent der Radfahrerinnen und Radfahrer, dass sich die Situation für Radfahrende verbessert hat. Die Ergebnisse des Fahrrad Reports zeigen, dass die getroffenen Maßnahmen wirken. mehr

U-Bahnstation Längenfeldgasse

Schönbrunner Straße bekommt neuen Radweg

Der Wientalradweg ist eine wichtige und hoch frequentierte Basisroute im Wiener Hauptradverkehrsnetz. Zwischen Bruno-Pittermann-Platz/Gierstergasse und U4-Stationsgebäude Längenfeldgasse wird der Wientalradweg nun optimiert. mehr

Lenkstange eines Fahrrades mit aufgesetztem Smartphone

Gratis Fahrrad-App

Die kostenlose Smartphone-App, die speziell auf das städtische Radfahren zugeschnitten ist, macht das Fahrradfahren in Wien noch einfacher. Die App bietet Echtzeit-Navigation und einen Fahrrad-Computer. mehr

Piktogramm zur Kennzeichnung einer Radfahranlage

Neue Radwege für Wien

Um das Radfahren in Wien noch attraktiver und sicherer zu machen, wird das Radverkehrsnetz zügig ausgebaut. Ziel der Stadt Wien ist es, immer mehr Menschen für den Umstieg auf das Rad zu begeistern. mehr

Radfahrer auf Radweg mit Helm

Konzept für Rad-Langstrecken in Wien

Zur Förderung des Radverkehrs über lange Distanzen und damit auch im PendlerInnenverkehr sollen stadtquerende Rad-Langstrecken geschaffen werden. mehr

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular