Radfahren in Wien

Mehr Radverkehr bedeutet mehr Lebensqualität in der Stadt. Daher ist es das Bestreben der Stadt Wien, Radfahren noch attraktiver und sicherer zu machen und so den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen in Wien bis 2025 deutlich zu erhöhen.

Junge mit Radhelm fährt über eine ausgeschilderte Radkreuzung

Mit dem Rad zur Schule

Seit 5. September sind in Wien täglich wieder hunderte Kinder auf ihrem Schulweg unterwegs. Mit dem Rad zur Schule zu fahren bringt Vorteile. Es ist nicht nur gesund, sondern auch gut für die Konzentration. mehr

Lenkstange eines Fahrrades mit aufgesetztem Smartphone

Gratis Fahrrad-App

Die kostenlose Smartphone-App, die speziell auf das städtische Radfahren zugeschnitten ist, macht das Fahrradfahren in Wien noch einfacher. Die App bietet Echtzeit-Navigation und einen Fahrrad-Computer. mehr

Piktogramm zur Kennzeichnung einer Radfahranlage

Neue Radwege für Wien

Um das Radfahren in Wien noch attraktiver und sicherer zu machen, wird das Radverkehrsnetz zügig ausgebaut. Ziel der Stadt Wien ist es, immer mehr Menschen für den Umstieg auf das Rad zu begeistern. mehr

Radfahrer auf Radweg mit Helm

Konzept für Rad-Langstrecken in Wien

Zur Förderung des Radverkehrs über lange Distanzen und damit auch im PendlerInnenverkehr sollen stadtquerende Rad-Langstrecken geschaffen werden. mehr

Besucherinnen und Besucher der Berliner Fahrradschau 2015

Berlin trifft Wien

Die weltweit führende Fahrrad-Lifestyle-Show, die Berliner Fahrradschau expandiert nach Wien. Vom 21. bis 23. Oktober 2016 bietet die Fahrradschau in der Marx Halle internationale Marken und innovative Live-Veranstaltungen rund ums Thema Radfahren. mehr

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular