Gesundheit & Soziales

Besuchsregeln in Wiener Krankenhäusern:
Pro Patient*in 3 Personen pro Tag
Zusätzlich 1 Begleitperson für unterstützungsbedürftige Patient*innen

Besucher*innen und Begleitpersonen benötigen einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden).
Ambulanz-Patient*innen werden gebeten, einen gültigen PCR-Test mitzubringen, auch wenn sie geimpft oder genesen sind.

Ausnahmen: Notfälle, Begleitpersonen von Schwangeren bei der Geburt, Aufsichtspersonen von Minderjährigen, Besuche bzw. Begleitung bei Notfällen, zur Sterbebegleitung oder zur Seelsorge.

Halten Sie den Mindestabstand ein und tragen Sie eine FFP2-Maske.

Besuchsregeln für Spitäler des Wiener Gesundheitsverbunds
Besuchsregeln AKH Wien

Bitte beachten Sie weitere Vorgaben der jeweiligen Einrichtung.

Sujet der Kampagne, Anker mit Schriftzug "Hilfe bei Belästigung"

Kostenlose Zivilcourage-Workshops

Im Rahmen der Kampagne "Ich bin dein Rettungsanker" bietet das Frauenservice Wien gemeinsam mit den Gebietsbetreuungen Stadterneuerung von Mai bis September 2022 kostenlose Zivilcourage-Workshops an. mehr

Helfer in der Erstankunftshalle für Flüchtlinge aus der Ukraine

Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Sie möchten Menschen helfen, die aus der Ukraine geflüchtet sind? Hier gibt es einen Überblick über alle Hilfsangebote für geflüchtete Menschen und Infos, wie Sie sich engagieren können. mehr

Ältere Hände halten die Hände einer jüngeren Person

Wiener Demenzstrategie

Wien will bis 2035 eine der demenzfreundlichsten Städte der Welt sein. Dafür sollen die Angebote für ein gutes Leben mit Demenz weiterentwickelt sowie Bewusstsein für die Erkrankung geschaffen werden. mehr

Gastherme

Entlastung bei hohen Energiekosten

Die Energiekosten für Strom und für Gas sind in den vergangenen Monaten europaweit massiv gestiegen. Wien reagiert mit einem Maßnahmenpaket, von dem vor allem Haushalte mit geringerem Einkommen profitieren. mehr

Grafik mit einigen Personen und einem Symbol für "Information"

Informationen zum Coronavirus

Die Stadt Wien informiert Sie umfassend zu Covid-19, wie Sie sich schützen können, welche Regeln im öffentlichen Leben gelten oder über Impf- und Testangebote. mehr

Kind hält sich den Bauch, daneben Sprechblase mit Text: Wenn's weh tut! Telefon 1450

Gesundheitsnummer 1450

Bei Verdacht auf Infizierung mit dem Coronavirus rufen Sie bitte die kostenlose Gesundheitsnummer 1450 an. Auch in anderen Gesundheitsfragen bietet die telefonische Beratung medizinischen Rat rund um die Uhr. mehr

Virtuelles Amt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular