Geräumte Radwege

Die Stadt befreit das rund 1.300 Kilometer lange Radnetz von Eis und Schnee. 279 Kilometer davon gehören zum Winter-Basisradwegenetz und werden besonders intensiv betreut.

Radfahrer auf geräumtem Radweg

Plan mit geräumten Wegen

In Wien fährt gut ein Viertel der Radfahrenden auch im Winter mit dem Rad. Für sie ist es wichtig zu wissen, welche Radwege zum Winter-Basisradwegenetz gehören und somit auch in der kalten Jahreszeit gut befahrbar sind. Der Schwerpunkt der Räumung liegt bei den zentralen Radverbindungen, die von Radpendlerinnen und -pendlern stark genutzt werden.

Winter-Basisradwegenetz herunterladen - 5,2 MB PDF

Schneetelefon

Informationen zu geräumten Radwegen erhalten Sie auch beim Schneetelefon. Sie können zudem telefonisch auf verschneite oder vereiste Radwege hinweisen:

Telefonnummer: +43 1 546 48

Gleicher Anspruch auf Räumung

Der Winterdienst der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) sorgt für sichere Straßen. Er betreut die zentralen Radwege, um auch im Winter das umweltfreundliche Radfahren in Wien zu ermöglichen.

Ziel ist es, den Anteil des Radverkehrs in der Stadt deutlich anzuheben. Dazu gehört auch, dass Radfahrende als gleichrangig wahrgenommen werden. Sie haben ebenso einen Anspruch auf Räumung ihrer Wege wie Fußgängerinnen und Fußgänger oder Autofahrerinnen und Autofahrer.

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular