"Kleine Gärten" in den Blumengärten Hirschstetten

Der Wunsch nach dem eigenen Grün vor der Haustüre ist für viele Wienerinnen und Wiener von großer Bedeutung. Der Raum, der in der Großstadt hierfür zur Verfügung steht, ist jedoch knapp bemessen.

Plan der Kleinen Gärten

Übersichtsplan als Download: 2 MB PDF

Mittlerweile haben immer mehr Erdgeschoßwohnungen oder Maisonetten einen Gartenanteil. Die Gestaltung einer solchen - meist recht kleinen - Grünfläche kann hierbei zu einer echten Herausforderung werden.

Die "Kleinen Gärten", sind kleine Flächen, die nach unterschiedlichsten Ansprüchen ausgestaltet wurden. Jeder Garten hat eine fiktive Besitzerin oder einen fiktiven Besitzer, zum Beispiel Juliane, 46 Jahre alt, Homöopathin, Besitzerin des Naturgartens oder Patricia, 26 Jahre alt, Designerin, Besitzerin der Dachterrasse. Insgesamt wurden acht kleinen Gärten zu verschiedenen Themen gestaltet.


Die "Kleine Gärten" im Übersicht

Der Seniorengarten
Er ist für ältere Menschen einfach zu pflegen, barrierefrei erreichbar und die Bepflanzung spricht alle Sinne an.
Der 4-Jahreszeiten-Garten
Nichts empfindet die Gartenbesitzerin oder der Gartenbesitzer schöner, als ein Garten, der ihr oder ihm zu jeder Jahreszeit ein malerisches Bild bieten kann. Auch im Winter ist das möglich.
Der Naturgarten
Hier gilt es Raum für viele Pflanzen und Tiere zu schaffen, ökologisch zu gärtnern und dabei noch selbst Freude daran zu haben.
Der Partygarten
Die Schönheit der Anlage liegt in deren Schlichtheit. Großzügiger Platz für Partys, minimalistische Ausgestaltung und einfache Pflege sind die Kriterien für diesen Garten.
Die Dachterrasse
Sie lässt sich oft schon mit wenig Kreativität kostengünstig in eine persönliche private Garten-Lounge verwandeln. Hier finden Sie Tipps zur Auswahl der meist winterharten Terrassen-Pflanzen.
Der Nutzgarten
Die Eigenversorgung mit Obst, Gemüse und Kräutern steht im Vordergrund bei der Nutzung dieses Gartens.
Der Familiengarten
Der flächenmäßig größte Kleingarten bietet Platz für gemeinsame Aktivitäten, aber auch Erholungszonen für Eltern und Kids wurden hier berücksichtigt.
Der Sammlergarten
Oft reicht es schon, das eine oder andere Mitbringsel einer vergangenen Reise zu betrachten und es ist als wäre man wieder dort. Bei vielen entwickelt sich eine Sammelleidenschaft. Nicht selten auch für Pflanzen.

Inspirieren lassen

Besucherinnen und Besucher können sich Inspirationen zur Gestaltung ihrer eigenen Grünflächen holen und sich von den Wiener Stadtgärtnerinnen und –gärtnern beraten lassen.

Eingefasstes Gemüsebeet

Nutzgarten

Blumen im Hochbeet

Seniorengarten


Holzaun mit Rankpflanzen und Sträucher im Vorgrund

4-Jahreszeiten-Garten

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular