Bauernhof "Ensemble Spannberg" in den Blumengärten Hirschstetten

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Bestimmungen bleibt das Bauernhaus vorübergehend geschlossen.

Das "Ensemble Spannberg" nahe dem Nordeingang der Blumengärten Hirschstetten besteht aus einem Bauernhaus, einem Presshaus, einem Stadel, einem Bauerngarten sowie einem Hühnerhaus.

Das 1880 erbaute Bauernhaus stammt aus der Ortschaft Spannberg im Weinviertel. Das Haus war bis in die 1990er-Jahre bewohnt, danach stand es leer und war somit dem Verfall preisgegeben. 2007 wurde entschieden, das Bauernhaus zu retten. Es wurde sorgfältig ab- und detailgetreu in den Blumengärten Hirschstetten wieder aufgebaut.

Der Bauernhof bildet den Hauptteil des "Ensemble Spannberg". Das am Bauernhof befindliche Presshaus, mit einer aus dem Jahr 1839 stammenden Weinpresse, und der Stadl kommen ebenfalls aus dem Weinviertel.

Um das "Ensemble Spannberg" zu vervollständigen, wurden ein Bauerngarten mit integriertem Kräutergarten sowie ein traditioneller Vorgarten angelegt. Der Garten besteht aus einer Mischkultur von Gemüse, Stauden und einjährigen Pflanzen sowie typischen Bauerngartensträuchern, wie zum Beispiel Holunder. In Bauerngärten wird zudem alles so angepflanzt, dass Nützlinge einen Schädlingsbefall so gut als möglich verhindern. Das Wissen um die heilende Kraft von Kräutern wurde von Generation zu Generation weitergegeben.

Direkt an das "Ensemble Spannberg" grenzt der Donaustädter Weinhügel.

Bildergalerie

Bauernhaus mit Blumen Außenansicht Bauernhof
Bauernhausküche

Authentische Möbelstücke

Bauerngarten mit Kräuterbeet

Bauerngarten mit Kräuterbeet


Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular