Zoo Hirschstetten

Seit 2006 präsentieren die Blumengärten Hirschstetten im Zoo Hirschstetten gefährdete Tierarten.

Rotschopfturako

Kinder und Jugendliche in der Stadt haben nur noch selten die Möglichkeit, Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und somit auch kennenzulernen. Die Blumengärten Hirschstetten haben es sich zur Aufgabe gemacht, der Bevölkerung Wiens heimische Tiere im Zoo Hirschstetten näher zubringen.


Aufklärungsarbeit

Neben den Zuchtprogrammen und Wiederansiedelungsprojekten steht die Aufklärungsarbeit im Vordergrund. Mit Workshops und Führungen werden Wissen vermittelt und Vorurteile abgebaut. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden angeregt, aktiv Natur- und Tierschutz zu betreiben.

Nur wer die Natur kennt, ist bereit sie zu schützen.

Seit 2003 bieten die Blumengärten Hirschstetten verschiedene Projekte zur Wissensbildung von Kindern und Jugendlichen an.

Kontakt

Bitte beachten Sie, dass aufgrund des Tierbestandes die Mitnahme von Hunden in die Schauanlage nicht möglich ist.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular