Rosengarten in den Blumengärten Hirschstetten

Der romantische Rosengarten befindet sich direkt neben dem Westeingang der Blumengärten Hirschstetten. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht die Rose mit ihren wunderschönen Formen und Düften.

Zum Ambiente passende Holzbänke laden dazu ein, die Pflanzen in Ruhe auf sich wirken zu lassen.

Die Rose - Königin der Blumen

Obwohl im Themengarten nur eine Pflanzengattung als Hauptthema verwendet wird, wirkt der Rosengarten in den Blumengärten Hirschstetten sehr abwechslungsreich.

Auf kleinster Fläche werden die Unterschiede zwischen den einzelnen Gruppen und Sorten von Rosen gezeigt - von Kletterrosen, Beetrosen, Hochstammrosen, Zwergrosen bis hin zu Bodendeckerrosen und Strauchrosen. Ihre üppigen Blüten, der zarte Duft und ihre faszinierende Farbenvielfalt fesseln die vorbeigehenden Besucherinnen und Besucher.

Garten-Tipp: Rosen lieben die Sonne. Ein Standort mit prallem Sonnenlicht von morgens bis abends belohnt die Königin der Blumen mit üppiger Blütenpracht und kräftigem Wachstum.

Nahaufnahme von rosafarbenen Rosen Nahaufnahme von gelben Rosen

Vielseitiger Begleiter Lavendel

Als Begleiter der Rose wurde Lavendel gepflanzt. Er sorgt mit seinem silbergrauen Laub für einen guten Kontrast, vertreibt Blattläuse und ergibt mit den blauen Blüten ein schönes Farbzusammenspiel. Die Mitte dieses Gartenstücks schmückt eine Statue aus dem österreichischen Gartenbaumuseum aus der Sammlung Sädtler.

Nahaufnahme von blühendem Lavendel Statue umgeben von Rosen
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular