Wiener Gewässer

Das Badeverbot in der Neuen Donau als Folge des Hochwassers bleibt aus badehygienischen Gründen weiterhin aufrecht.

Wien ist das wasserreichste Bundesland: 5 Prozent des Stadtgebiets bestehen aus Gewässern.

Bach mit naturnahem Ufer-Bereich

Renaturierung des Liesingbachs

Im Oktober 2020 wird die Renaturierung des Liesingbachs fortgesetzt. Gestartet wird mit dem 300 Meter langen Teilabschnitt zwischen Liesinger Platz und Rudolf-Waisenhorn-Gasse. mehr

Schafe auf einer Wiese

Schafe auf der Donauinsel

Von Mai bis Oktober 2020 werden 70 Schafe als umweltschonende Rasenmäher auf der Donauinsel eingesetzt. mehr

Bienen fliegen zum Bienenstock

18 Bienenstöcke auf der Donauinsel

18 Bienenvölker gibt es seit dem Frühjahr 2020 auf der Donauinsel. Die erste Honig-Ernte wird Anfang Juni 2020 möglich sein. mehr

Cover des Buchs mit Aufschrift "Wasser Stadt Wien. Eine Umweltgeschichte" und historischem Bild

Buch "Wasser Stadt Wien"

Der wissenschaftliche Band "Wasser Stadt Wien - Eine Umweltgeschichte" widmet sich auf rund 500 Seiten der Geschichte Wiens als Stadt am Wasser. mehr

Hand hält Smartphone mit Aufschrift "Sehenswertes auf der Donauinsel" auf dem Bildschirm

Donauinsel entdecken mit Audioguide

Mit dem Audioguide "Sehenswertes auf der Donauinsel" können Sie in der kostenlosen App "Hearonymus" in einem Rundgang die Donauinsel entdecken und Wissenswertes erfahren. mehr

Schriftzug "Life" in gelber Schrift auf blauem Hintergrund mit Sternen umrundet

EU-Projekte

Die Abteilung Wiener Gewässer ist laufend an länderübergreifenden, von der EU-geförderten Projekten beteiligt. mehr

English version

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Gewässer
Kontaktformular