Wasserqualität Alte Donau, Neue Donau und Strandbad Stadlau

Die Untersuchung der Badewasserqualität der Alten und Neuen Donau sowie des Strandbades Stadlau (EU-Badestellen) durch das Mikrobiologielabor der Abteilung Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien (MA 39) erfolgt nach den Vorgaben der Richtlinie des Rates über die Qualität der Badegewässer und deren Bewirtschaftung (RL 2006/7/EG ) und der Österreichischen Badegewässerverordnung (BGewV - BGBl. II Nr. 349/2009 idgF) in 14-tägigen Intervallen. In der Praxis werden zu Beginn jeder Woche abwechselnd die Proben der Neuen Donau beziehungsweise der Alten Donau entnommen. Aufgrund der Zeit, die mikrobiologische Kulturverfahren erfordern, können die neuesten Ergebnisse frühestens ab Mittwoch veröffentlicht werden. Diese Seite wird von Mitte Mai bis Mitte September regelmäßig aktualisiert.

Die insgesamt 17 EU-Badestellen befinden sich in Verwaltung der Abteilung Bäder (MA 44) beziehungsweise der Abteilung Wiener Gewässer (MA 45).

Die Untersuchungen sind für die Saison 2015 abgeschlossen und werden im April/Mai 2016 wieder aufgenommen werden.

Neue Donau, obere Stauhaltung

Messstelle

letzte
Untersuchung

Badewasserqualität

E. coli
Anzahl/100 ml

Enterokokken
Anzahl/100 ml

Tempe-
ratur °C

Sicht-
tiefe
m

Segelhafen (ND1)

14.9.2015

gut

15

280

17,3

1,9

Jedleseer
Brücke (ND2)

14.9.2015

ausgezeichnet

15

50

17,7

2,0

Nordbahn-
brücke (ND3)

14.9.2015

gut

15

300

18,2

2,0

Reichs-
brücke (ND4)

14.9.2015

ausgezeichnet

15

40

18,3

3,6

Wasserskilift (ND5)

14.9.2015

ausgezeichnet

15

20

18,3

4,0

Neue Donau, untere Stauhaltung

Messstelle

letzte
Untersuchung

Badewasserqualität

E. coli
Anzahl/100 ml

Enterokokken
Anzahl/100 ml

Tempe-
ratur °C

Sicht-
tiefe
m

Ostbahn-
brücke (ND6)

14.9.2015

gut

15

210

17,9

2,4

Steinsporn-
brücke (ND7)

14.9.2015

ausgezeichnet

15

10

18,0

2,6

Höhe Lobgrund-
straße (ND8)

14.9.2015

gut

15

160

17,9

3,4

oberhalb Wehr 2 (ND9)

14.9.2015

gut

15

110

18,0

3,3

Alte Donau

Messstelle

letzte
Untersuchung

Badewasserqualität

E. coli
Anzahl/100 ml

Enterokokken
Anzahl/100 ml

Tempe-
ratur °C

Sicht-
tiefe
m

Angelibad (AD1)

7.9.2015

ausgezeichnet

15

30

18,8

1,4

Strandbad Alte Donau (AD2)

7.9.2015

ausgezeichnet

30

60

18,9

1,6

Gänsehäufel Weststrand (AD3)

7.9.2015

ausgezeichnet

15

10

19,3

2,0

Gänsehäufel Oststrand (AD4)

7.9.2015

ausgezeichnet

61

10

19,9

2,5

Gänsehäufel Südstrand (AD5)

7.9.2015

ausgezeichnet

61

80

18,6

1,2

Kaiserwasser (AD6)

7.9.2015

ausgezeichnet

15

30

18,7

1,2

Untere Alte Donau (AD7)

7.9.2015

ausgezeichnet

94

20

19,3

2,7

Mühlwasser

Messstelle

letzte
Untersuchung

Badewasserqualität

E. coli
Anzahl/100 ml

Enterokokken
Anzahl/100 ml

Tempe-
ratur °C

Sicht-
tiefe
m

Strandbad Stadlau

7.9.2015

ausgezeichnet

94

80

18,3

1,2

Datenquelle: MA 39, Labors für Umweltmedizin

Beurteilung

Die angeführte Beurteilung stellt eine Bewertung der Einzelprobe dar. Die jährliche Einstufung der Badewasserqualität erfolgt nach Ende der Badesaison nach Auswertung der Untersuchungsergebnisse der letzten vier Badesaisonen (mindestens 16 Prüfergebnisse).

  • Einhaltung der Richtwerte: ausgezeichnete Badewasserqualität (grünes Icon im Stadtplan)
  • Einhaltung der Grenzwerte: gute Badewasserqualität (grünes Icon im Stadtplan)
  • Überschreitung der Grenzwerte: mangelhafte Badewasserqualität (rotes Icon im Stadtplan)
  • außerhalb des Untersuchungszeitraumes: keine Beurteilung (graues Icon im Stadtplan)

Kontakt

Anregungen, Bemerkungen und Beschwerden können an die MA 39 per E-Mail an wienerbadegewaesser@ma39.wien.gv.at gerichtet werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien (Magistratsabteilung 39)
Kontaktformular