Grillplatzreservierung - Online-Reservierung

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit gilt ab sofort ein Grillverbot auf allen öffentlichen Grillplätzen, im Wald und in waldnahen Gebieten sowie auch auf privaten Flächen, wenn sich diese im Gefährdungsbereich befinden. mehr

Sie können online einen Grillplätz auf der Donauinsel reservieren.

Das Grillen ist von Jänner bis Dezember erlaubt. Wir empfehlen Ihnen, den Grillplatz so früh wie möglich zu reservieren.

Reservierung dürfen ab dem 18. Lebensjahr durchgeführt werden. Die Reservierung ist kostenpflichtig.

Allgemeine Informationen

Auf der Donauinsel stehen 15 Holzkohlegrillplätze zur Verfügung, die online oder telefonisch reserviert werden können.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Die Reservierung der Grillplätze ist notwendig.

Reservierungen dürfen erst ab dem 18. Lebensjahr vorgenommen werden.

Fristen und Termine

Es wird empfohlen, den gewünschten Grillplatz so früh wie möglich zu reservieren.

Das Grillen ist von Jänner bis Dezember möglich.

Zuständige Stelle

Wiener Gewässer (MA 45)
Grilltelefon: +43 1 4000-96496
Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 14 Uhr

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten und Zahlung

  • Holzkohlegrillplatz pro Reservierung: 10 Euro, ausgenommen Schulklassen
  • Top-Grill pro Reservierung: 10 Euro (Einfahrtserlaubnis: 25 Euro optional)

Die Bezahlung erfolgt online oder mittels Zahlungsanweisung, welche auf dem Postweg zugestellt wird. Die Reservierungsbestätigung (E-Mail) bitte unbedingt zum Grillen mitnehmen.

Stornierung: Bei rechtzeitiger Stornierung (mindestens zehn Werktage vor dem reservierten Termin mittels aktivem Link in Ihrer Reservierungsbestätigung, per Fax: +43 1 4000-99-96496, E-Mail: post@ma45.wien.gv.at oder auf dem Postweg: Wiener Gewässer (MA 45), 20., Am Brigittenauer Sporn 7) muss kein Verwaltungskostenbeitrag geleistet werden bzw. wird der Kostenbeitrag rückerstattet. In allen anderen Fällen muss der Kostenbeitrag bezahlt werden bzw. ist eine Kostenrückerstattung nicht möglich.

Die Kosten für den reservierten Grillplatz müssen auch bei Schlechtwetter und Nichtinanspruchnahme geleistet werden. Eine Kostenrückerstattung ist in diesen Fällen ebenfalls nicht möglich.

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 5.

Formular

Grillplätze auf der Donauinsel (Online-Grillplatzreservierung)

Zusätzliche Informationen

  • Grillen ist nur auf dem Grillplatz erlaubt: Das zusätzliche Aufstellen von Standgrillern im Bereich und außerhalb des Grillplatzes ist nicht gestattet.
  • Im Bereich der Donauinsel und des linken Ufers der Neuen Donau ist das Anlegen von Feuerstellen, Grillen und Kampieren, Ablagern von Unrat und Gegenständen, Wegwerfen von Abfällen sowie die Beschädigung von Einrichtungen und Pflanzungen nicht gestattet. Das Aufstellen von benzinbetriebenen Generatoren und Musikverstärkeranlagen ist verboten.
  • Die Stadt Wien liefert nach Möglichkeit Holz zum Entzünden. Es ist aber notwendig, selbst ausreichend Grillkohle mitzunehmen.
  • Das Entzünden von Bodenfeuern im gesamten Donauinsel- und Uferbereich ist verboten.
  • Das Aufstellen von Zelten sowie Auflegen von Schlafsäcken ist verboten.
  • Donauinsel und linkes Ufer der Neuen Donau: Fahrverbot für KFZ - keine direkte Zufahrt zum Grillplatz möglich

Nutzungsvereinbarung für den Top-Grill: 22 KB PDF

Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Donauinsel und des Hochwasserschutzdamms

Hinweise:

Lärmbestimmungen:

Auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen (Nachtruhe ab 22 Uhr) wird hingewiesen. Musik darf nur in Hintergrundlautstärke (Grenzpegel 65 dB, in einem Meter Abstand der Lautsprecherboxen) durch eine haushaltsübliche Musikanlage CD-Player) dargeboten werden. Die Nutzung von z. B. Aktivboxen, Verstärker, Subwoofer usw. sowie das Abhalten von Live-Musik, sind verboten. Verstärkeranlagen dürfen nur mit zusätzlicher Veranstaltungsgenehmigung verwendet werden.

Veranstaltungen bei Grillplätzen:

Wenn zusätzlich ein Aggregat zum Abspielen von Musik oder dergleichen verwendet werden soll sowie zusätzliche Aufbauten geplant sind, muss ein schriftliches Ansuchen an die MA 45 gestellt werden.

Weitergabe von Grillplätzen:

Die Grillplatzreservierung darf nicht weiterverkauft werden. Die Reservierung wird in dem Fall sofort storniert.

Homepage: Wiener Gewässer

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Gewässer (Magistratsabteilung 45)
Kontaktformular