Netzwerk Gewässerökologie

2010 wurde das Kompetenzzentrum für Gewässerökologie eingerichtet. Dort wurden wissenschaftliche Erkenntnisse aus gewässerökologischen Projekten gesammelt, aufbereitet und weitergegeben. 2020 wurden die bisherigen Tätigkeiten ausgeweitet und werden nun unter dem neuen Namen "Netzwerk Gewässerökologie" weiter geführt.

Ziele

Ziel des Netzwerks ist die Bündelung und Vernetzung von Fachkompetenzen verschiedener Abteilungen innerhalb der Stadt Wien, aber auch von externen Organisationen wie Universitäten und Forschungseinrichtungen. Das Netzwerk bietet eine Diskussions- und Informationsplattform. Darüber hinaus können konkrete Maßnahmen zur Verbesserung von Gewässer-Lebensräumen im Rahmen des Netzwerks beschlossen und umgesetzt werden.

Ziel solcher Maßnahmen ist die Verbesserung des ökologischen Zustands und die Förderung der Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt der Wiener Gewässer.

Arbeitsschwerpunkte

Kontakt

Ansprechpersonen

  • Leiter: DI Dr. Thomas Ofenböck
  • Fachbeirat: DI Alexander Mrkvicka (Stadt Wien - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb), DI Wilfried Doppler (Wiener Umweltanwaltschaft), Ing. Gottfried Struggl, B.A. BSc. M.A. (Wiener Stadtgärten), DI Manuel Hinterhofer (Wiener Fischereiausschuss), DI Andreas Römer (Stadt Wien - Umweltschutz)
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Gewässer
Kontaktformular