Sicherheit auf dem Schulweg - Schulwegpläne

Um mehr Sicherheit auf dem Schulweg zu gewährleisten, hat die Stadt Wien, gemeinsam mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt - Landesstelle Wien, für alle Wiener Gemeindebezirke Schulwegpläne erstellt.

Bodenpiktogramm "Achtung Fußgänger" und Schulwegmarkierung

Jeder Gemeindebezirk beteiligte sich mit 1.000 Euro pro Schule an den Kosten für die Erstellung des Schulwegplans.

Im Jahr 2002 haben die Abteilung Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46) und das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) eine Initiative für mehr Sicherheit auf dem Schulweg ins Leben gerufen. Eltern und der Lehrkörper wurden dabei in die Überlegungen einbezogen. Seit dem Jahr 2004 werden Schulwegpläne für Wiener Volksschulen in Kooperation der MA 46 mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), Landesstelle Wien ausgearbeitet. Dargestellt werden die sichersten Schulwege.


Schulwegpläne nach Bezirken

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular