Laufen in Wiens Wäldern

Das Laufen in Wiens Wäldern ist beliebt. Wandertafeln und Wegbeschilderungen helfen bei der optimalen Streckenauswahl.

Laufen in Wien: Wienerberg

Die ausgeschilderten Wege befinden sich meist entlang der Stadtwanderwege in den Erholungsgebieten. Sie werden von der Abteilung Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA. 49) betreut.

Spannende und entspannende Lauf-Ausflüge

Die Stadtwanderwege und der "rundumadum-Wanderweg" sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und weisen eine gute Infrastruktur auf. An Aussichtspunkten laden Sitzgelegenheiten und Tische zu einer Rast ein, Trinkbrunnen sorgen für Erfrischung und die jüngsten Sportlerinnen und Sportler finden Abwechslung auf den angrenzenden naturnahen Waldspielplätzen.

Digitale Unterstützung

Wandertafeln und Wegbeschilderungen bieten den Läuferinnen und Läufern eine Orientierungshilfe bei der Streckenauswahl. Apps wie Wanderwege Wien, Stadtwanderwege Wien oder WanderLeo können zusätzlich unterstützen. Sie wurden auf Basis von Datensätzen entwickelt, die die Stadt im Rahmen ihrer Open Data-Strategie bereitstellt.

Läuferinnen und Läufer können auch auf den eigens ausgezeichneten Laufstrecken von App-Anbieterinnen und -Anbietern ihre Leistungen mit dem Mobilgerät verfolgen und mit Gleichgesinnten teilen.

Sportvereine stützen sich auf das Angebot der Stadt

Sportvereine nutzen ebenfalls die Datensätze aus dem Open Data-Bereich der Stadt Wien. Sie entwickeln Laufstrecken, die auf Websites wie Wien läuft - Laufstrecken und in Apps abgerufen werden können.

Unterwegs mit Hunden

Hunde dürfen auf den meisten Erholungsflächen mit Beißkorb oder Leine mitgeführt werden. Im Lainzer Tiergarten, im Laaerwald und im Erholungsgebiet Steinhof sind Hunde nicht erlaubt. Im Nationalpark Lobau müssen sie an der Leine geführt werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular