Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

In dieser Folge der Serie Running Checkpoints erkunden wir den Wienerberg. Das großzügig dimensionierte Areal bietet Platz für alle, die dem Großstadttreiben für ein paar Stunden entkommen möchten.

Die Rundenlänge beträgt 3,6 Kilometer. Der erste, ebene, Kilometer ist ideal, um den Körper langsam auf Temperatur zu bringen. Und nach dem Abbiegen ins Grüne lässt sich die Weitläufigkeit des 117 Hektar großen Areals bereits erahnen.

Von Europas ehemals größter Ziegelfabrik und der nachfolgenden Mülldeponie merkt man bereits seit den 80er-Jahren nichts mehr. Oben angekommen bietet sich ein beeindruckender Blick bis weit über die südlichen Außenbezirke hinaus.

Wer gerne Gefälle läuft, sollte bei seinen Schuhen auf eine gute Dämpfung achten. Schuhlos unterwegs trotzt dieser Parkbewohner den frostigen Temperaturen und beweist, dass der idyllische Teich nicht nur Wasserlebewesen und Vögeln vorbehalten ist.

Viel zu schnell ist die Runde vorbei. Dort, wo Stadt und Natur Seite an Seite liegen.

Laufen in Wien: Wienerberg

In der Serie "Running-Checkpoints" werden ein paar der 40 markierten Laufstrecken vorgestellt. Das garantiert Abwechslung bei der Streckengestaltung. Diesmal entdecken wir den Wienerberg.

Länge: 1 Min. 53 Sek.
Produktionsdatum: 2016
Erstausstrahlung: 14.01.2016
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle