Vornamen von Neugeborenen - Statistiken

Das öffentliche Interesse an den Vornamen der Wiener Neugeborenen ist sehr ausgeprägt. Daher bietet die Stadt Wien die Daten sowohl gezählt nach exakter Namensschreibweise als auch zusammengefasst nach gleicher Aussprache an. Bei der Statistik Austria gibt es zudem noch eine Reihung nach "etymologisierter" Zusammenfassung der Vornamen:

Vornamensstatistik der Neugeborenen der Bundesanstalt Statistik Austria

Die bereinigten Daten eines Kalenderjahres stehen immer erst ab Juni des Folgejahres zur Verfügung. Bis dahin werden auf dieser Seite jeweils vorläufige Daten veröffentlicht. Als "Wiener Neugeborenes" gilt gemäß Statistik Austria jedes Baby, dessen Mutter zum Zeitpunkt der Geburt in Wien hauptgemeldet war. Der Geburtsort selbst spielt keine Rolle.


Erläuterungen

Vornamen können auf verschiedene Weise gezählt beziehungsweise zusammengefasst werden.

Bei der Methode der "exakten Schreibweise" werden immer genau jene Vornamen zusammengezählt und gereiht, die im Vornamensfeld des jeweiligen Datenregisters exakt gleich geschrieben werden.

"Phonetisieren" bedeutet, dass Namen bei gleicher Aussprache zusammengefasst werden. Ein Problem dieser Methode sind Grenzfälle: Wird Alexander und Aleksandar wirklich immer gleich ausgesprochen? Eindeutiger sind Namen wie Hanna(h), An(n)a oder Stephan/Stefan. Die Stadt Wien hat eine umfassende Liste zusammengestellt, wie sie phonetisiert.

Bei der "Etymologisierung" werden die Namen aufgrund ihrer Herkunft/Wurzel (Etyma) zusammengefasst. Sie werden sozusagen ins Standarddeutsche "übersetzt". Andrew wird so zu Andreas gezählt, Iskender zu Alexander, Fernando zu Ferdinand et cetera. Diese Praxis wird derzeit von der Statistik Austria angewandt, die auch eine Liste publiziert hat, wie sie etymologisiert.

Bei der Quelle Geburtendatei Statistik Austria werden alle Lebengeborenen, deren Mutter zum Zeitpunkt der Geburt in Wien wohnt, berücksichtigt. Bei der Quelle Wiener Bevölkerungsregister (nur bei vorläufigen Daten verwendet) werden alle in Wien gemeldeten Personen mit Alter "0" am 31.12. des Bezugsjahres herangezogen.

Als Vorname gelten alle Zeichen im Vornamensfeld der jeweiligen Quelle einer Person bis zum ersten Leerzeichen.

Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular