Förderungen - Erwachsenenbildung und außerschulische Kinder- und Jugendarbeit

Geldscheine auf Publikation mit Aufschrift "Jugend und Bildung"

Die Abteilung Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (MA 13) fördert Vereine, Projekte und Initiativen in Wien im Bereich der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Erwachsenenbildung. Sie vergibt im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten Förderungen bis 5.000 Euro für Kleinprojekte sowie Förderungen über 5.000 Euro für grundlegende Aktivitäten von Vereinen und Initiativen. Ein Rechtsanspruch auf Förderungen besteht nicht.


Aktueller Förder-Call "Summer City Camps"

Die Sommerbetreuungsangebote der Stadt Wien für Kinder aus Wiener Pflichtschulen und aus der AHS-Unterstufe sollen ab 2019 zusammengeführt werden. Bis 30. November 2018 können gemeinnützige Vereine und Organisationen ein Förderansuchen einreichen, um Teil des Angebots der "Summer City Camps" zu werden. Am 28. September findet eine Informationsveranstaltung in der Wiener Urania statt.

Förder-Call "Summer City Camps" 2019

Was wird gefördert?

Gefördert werden ausschließlich Projekte und Tätigkeiten juristischer Personen, die gemeinnützig (also nicht gewinnorientiert) organisiert sind, insbesondere von Vereinen. Details über die Förderungen wie Voraussetzungen, Fristen oder erforderliche Unterlagen stehen auf den Seiten des Virtuellen Amts.

Verfahrensablauf

Die Förderansuchen werden in der MA 13 nach formalen, inhaltlichen und finanziellen Kriterien geprüft und den zuständigen Gremien der Stadt Wien zur Beschlussfassung vorgelegt. Nach Beschlussfassung wird die Förderwerberin beziehungsweise der Förderwerber über das Ergebnis per E-Mail verständigt. Die MA 13 ist auch für die Qualitätskontrolle, zum Beispiel die Überprüfung der Zweckmäßigkeit der Verwendung der bewilligten Mittel und die Kontrolle der Abrechnung, zuständig.

Richtlinien

Verantwortlich für diese Seite:
Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (Magistratsabteilung 13)
Kontaktformular