Musik - Förderungen

Der Einreichtermin für den Musikbeirat wurde bis 22. November 2018 verlängert.

Die Stadt Wien fördert Musikschaffende und Institutionen aus dem Bereich der Musik auf unterschiedliche Weise. Unterstützt werden große Musikinstitutionen, Einzelprojekte wie Konzertveranstaltungen und Festivals auf hohem künstlerischen Niveau. Wesentliche Formen der Förderung sind die Projektförderung für Ensembles, Orchester und Chöre und die Kompositionsförderung für Einzelpersonen.

Als besonders förderungswürdig gelten:

  • Innovative Ideen und Konzepte und experimentelle Arbeiten
  • Fundierte Darstellung der künstlerischen Intention
  • Gesellschaftspolitische Relevanz
  • Erschließung neuer Publikumsschichten
  • Zeitgenossenschaft
  • Transdisziplinäre Zusammenarbeiten

Projektförderung

Mithilfe der Projektförderung werden einzelne Produktionen im Bereich der Musik unterstützt.

Jahresförderung

Mithilfe der Jahresförderung wird die Durchführung von Projektreihen und längerfristigen Arbeitsprozessen unterstützt.

Darüber hinaus werden Musikschaffende durch die Vergabe von Preisen gefördert.

Einreichtermine

Es kann laufend eingereicht werden. Um eine effiziente Bearbeitung zu gewährleisten, sollte der Subventionsantrag spätestens 6 Wochen vor der Durchführung der Veranstaltung eingereicht werden.

Einreichtermine für den Musikbeirat

  • 22. November
  • 15. Mai

Bewerbung

Kontakt

Musikbeirat

Der Beirat unterstützt die Kulturabteilung der Stadt Wien mit dessen Expertise und Fachkompetenz und gibt Empfehlungen im Bereich Musik ab. Er ist bei seiner Tätigkeit nicht weisungsgebunden und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Mitglieder

  • Mira Lu Kovacs (Musikerin, Komponistin)
  • Mag.a Sabine Reiter (Musikwissenschaftlerin und geschäftsführende Direktorin des mica - Music Information Center Austria)
  • Christian Schachinger (Musikjournalist)
  • Mag.a Miriam Schreinzer (Musikwissenschaftlerin, Kuratorin, Kulturmanagerin)
Verantwortlich für diese Seite:
Kulturabteilung (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular