Kooperationsprojekt "Peer-Outfit für die Aids Hilfe Wien" - Modeschule Hetzendorf

Im Rahmen eines fächerübergreifenden Kooperationsprojekts entwarfen Schülerinnen und Schülern des dritten und vierten Jahrgangs ein Peer-Outfit für ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aids Hilfe Wien.

Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Aids Hilfe Wien im Outfit der Modeschule Hetzendorf

Die Aids Hilfe Wien ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung, HIV-positive und Aids-kranke Menschen zu unterstützen und zu entstigmatisieren sowie die weitere Verbreitung des HI-Virus einzudämmen. Im Bereich der Präventionsarbeit verteilen ehrenamtlich tätige Peers bei Clubbings, Partys und Festen Kondome und stehen für Fragen zum Thema HIV/Aids zur Verfügung. Um die Aufmerksamkeit der Peers zu steigern und einen Gesprächseinstieg zu erleichtern, wurde ein auffallender Look gesucht. Das Outfit sollte unisex, waschbar, strapazierbar, ganzjährig tragbar und reproduzierbar sein. Gewünscht war zudem eine Tasche zur Aufbewahrung der Gratiskondome.

Kreativ und präventiv - gemeinsam gegen HIV und Aids

Zur Entwicklung und Fertigung des Peer-Outfits wurde ein schulinternes Projektteam mit Schülerinnen und Schülern der Ausbildungsschwerpunkte Strickdesign, Modell-Modisterei und Produktgestaltung Taschen/Accessoires gebildet. In engem Austausch mit den Entwurfslehrerinnen, Werkstättenlehrerinnen und der Aids Hilfe Wien entstand ein Gesamt-Look mit Strickdesign, Kopfschmuck, Tasche und Gürtel, das die Regenbogen-Flagge und das Red Ribbon, internationales Symbol für Solidarität mit HIV-positiven und Aids-kranken Menschen, vereint. Das Peer-Outfit wurde erstmals im Rahmen der Show 2017 der Modeschule in Szene gesetzt.

Abstimmung der Entwurfsarbeiten
Entwurfsarbeiten von Schülerinnen und Schülern der Modeschule

Fertigung des Kopfschmucks in der Modell-Modisterei-Werkstätte
Fertigung der Tasche in der Werkstätte Produktgestaltung Taschen

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (Magistratsabteilung 13)
Kontaktformular