Bauen & Wohnen

Balkone an einem Gebäude

Sanfte Stadterneuerung

Über das Programm der Sanften Stadterneuerung wurden bis 2015 Wohnhäuser für 750.000 Menschen revitalisiert und ganze Grätzel aufgewertet. Ab sofort können sich die Wienerinnen und Wiener auch aktiv daran beteiligen und mitmachen. mehr

Schwarzweiß-Foto vom Matteottihof, Innenhof mit Zentralwäscherei, Baujahr: 1926/27, Architekten: Heinrich Schmid und Hermann Aichinger

"Ringstraße des Proletariats"

Um für die arbeitende Bevölkerung Wiens menschenwürdigen und leistbaren Wohnraum zu schaffen, errichtet das Rote Wien zwischen 1919 und 1933 insgesamt 382 kommunale Wohnbauten, die meisten davon entlang des Margaretengürtels. mehr

Moderne Wohnbauanlage am Abend mit Beleuchtung

Wiener Wohnbaupreis vergeben

Der Gewinner des "Wohnbau-Oskars" ist das Projekt "so.vie.so mitbestimmt - Sonnwendviertel solidarisch", das sich durch die frühzeitige Einbindung der BewohnerInnen sowie gelebte Solidarität auszeichnet. mehr

Sanierter Gemeindebau

Sanierung von Gemeindebauten

Mit den aktuell laufenden und in Vorbereitung befindlichen Sanierungen wird nicht nur der Wohnkomfort für rund 50.000 BewohnerInnen im Gemeindebau verbessert. Es werden auch wertvolle Arbeitsplätze für Wien geschaffen. mehr

Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig überreichen einen Schlüssel an zwei Studierende

Neues Studierenden-Wohnheim

In Wiens größtem Stadtentwicklungsgebiet, der Seestadt Aspern, entstand ein Wohnheim für 313 StudentInnen in Passivhausbauweise, das höchste ökologische Standards erfüllt. mehr

Fassade des Beratungszentrums Das Stern

Neues Zentrum für Wohnunglose

Ein neues Tages- und Beratungszentrum für Wohnungslose im 2. Bezirk bietet tagsüber auf rund 200 Quadratmetern Aufenthaltsmöglichkeit für bis zu 50 wohnungslose Menschen. mehr

Wohngebäude B.R.O.T. Aspern

Wohnprojekt B.R.O.T. Aspern

Ein Wohnprojekt, dass von den BewohnerInnen gemeinsam geplant wurde, eröffnete jetzt in Aspern. Auch sieben Wohneinheiten für wohnungslose Menschen sind integriert. mehr

Hausbetreuerin mit Besen im Gespräch mit einer Mieterin und Kind mit Skateboard

Hausordnung und Zusammenleben

2008 gaben die GemeindemieterInnen im Zuge einer MieterInnen-Umfrage ein deutliches Votum für die Einhaltung der Hausordnung ab. Nun liegt die Bilanz zum umgesetzten Maßnahmenpaket vor. mehr

Virtuelles Amt

  • Bauen und Wohnen
    Meldeservice, Mietrecht, Online-Anmeldung für eine Gemeindewohnung, ...
Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular