Schulwegplan der Volksschule Prießnitzgasse 1-3

21., Prießnitzgasse 1-3
Fahrplanauskunft
Volksschule Prießnitzgasse 1-3

Die Volksschule befindet sich in einer Wohngegend ohne Durchzugsverkehr. Die einzige Verkehrsbelastung vor der Schule wird durch die Eltern der Volksschülerinnen und Volksschüler sowie der Kindergartenkinder verursacht. Die Verkehrsbelastung kommt dadurch zustande, dass Eltern ihre Kinder mit dem Auto bringen und im Bereich der Schule, oft unerlaubt in zweiter Spur, halten und ihre Kinder aussteigen lassen. Dadurch ist die Sicht stark eingeschränkt und die zu Fuß gehenden Kinder werden auf ihrem Schulweg gefährdet. Weiters sind aufgrund der in diesem Bereich herrschenden Parkplatzsituation häufig Kreuzungsbereiche mit Fahrzeugen verstellt. Dadurch werden die Sicht und der Schulweg der Kinder stark eingeschränkt.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 3,10 MB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzungsbereich Schloßhofer Straße - Freytaggasse

Kreuzungsbereich Schloßhofer Straße - Freytaggasse

  • Der Kreuzungsbereich darf nur am eingezeichneten Weg überquert werden.
  • Erst los gehen, wenn die Straßenbahn abgefahren ist, denn diese schränkt die Sicht sehr stark ein
  • Auf abbiegende Autos und Busse aus der Freytaggasse achten

Bereich Franklinstraße 22

Bereich Franklinstraße 22

  • In der Franklinstraße gibt es einen Bereich, den Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer gemeinsam benützen dürfen.
  • Fahrräder sind oft flott und leise unterwegs. Daher sollten Schülerinnen und Schüler auf dem Gehsteig am Rand der Franklinstraße entlang gehen, denn der ist Fußgängerinnen und Fußgängern vorbehalten.

Kreuzungsbereich Prießnitzgasse - Büchnergasse

Kreuzungsbereich Prießnitzgasse - Büchnergasse

  • Vorsicht: Der Kreuzungsbereich ist oft durch Fahrzeuge verstellt.
  • Wenn die Büchnergasse überquert wird, sollten Schülerinnen und Schüler neben den parkenden Autos so weit nach vorne gehen, dass sie die fahrenden Autos gut sehen können.
  • Erst los gehen, wenn kein Auto kommt

Prießnitzgasse - Bereich Schule

Prießnitzgasse - Bereich Schule

  • Bevor der Zebrastreifen vor der Schule überquert wird, ist es ratsam, an der Gehsteigkante anzuhalten und in beide Richtungen zu schauen
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten

Kreuzungsbereich Morelligasse - Kirchhoffgasse

Kreuzungsbereich Morelligasse - Kirchhoffgasse

  • Auf abbiegende Fahrzeuge aus der Kirchhoffgasse achten
  • Vorsicht vor Radfahrerinnen und Radfahrer: Diese dürfen in der Morelligasse gegen die Einbahnen fahren.

Kreuzungsbereich Morelligasse - Mühlschüttelgasse

Kreuzungsbereich Morelligasse - Mühlschüttelgasse

  • Wenn die Morelligasse überquert wird, sollten Schülerinnen und Schüler neben den parkenden Autos so weit nach vorne gehen, dass sie die fahrenden Autos gut sehen können.
  • Erst los gehen, wenn kein Auto kommt
  • Auf Radfahrerinnen und Radfahrer achten, diese dürfen hier gegen die Einbahnen fahren.
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular