Schulwegplan der Volksschule Vorgartenstraße 95-97

20., Vorgartenstraße 95-97
Fahrplanauskunft
Volksschule Vorgartenstraße 95-97

Die Vorgartenstraße ist im Bereich der Schule eine Zone mit maximal erlaubter Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern. Da sie in beiden Richtungen befahren wird sowie durch die Schrägparkordnung auf einer Straßenseite ist ein sicheres Überqueren nur beim Zebrastreifen möglich. Ein Viertel der Schülerinnen und Schüler kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Von den Autobus-Stationen kommend führt ein sicherer Schulweg über die ampelgeregelte Kreuzung der stark frequentierten Traisengasse mit der Engerthstraße.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 700 KB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzung Vorgartenstraße - Pielachgasse

Kreuzung Vorgartenstraße - Pielachgasse

  • Beim Überqueren der Pielachgasse ist die Sicht oft durch parkende Autos behindert.
  • Bis zur Sichtlinie vorgehen und warten, wenn ein Auto kommt, bis dieses stehen geblieben ist. Dann Sichtkontakt mit den Fahrerinnen beziehungsweise Fahrern herstellen
  • Auch auf abbiegende Fahrzeuge achten

Vorgartenstraße - Bereich Schule

Vorgartenstraße - Bereich Schule

  • Vorsicht: Die Vorgartenstraße ist keine Einbahn.
  • Fahrzeuglenkerinnen beziehungsweise Fahrzeuglenker können Kinder, die zwischen parkenden Autos hervorkommen, nur schwer sehen.
  • Die Vorgartenstraße nur auf dem Zebrastreifen bei der Pöchlarnstraße überqueren

Kreuzung Vorgartenstraße - Traisengasse

Kreuzung Vorgartenstraße - Traisengasse

  • An dieser Stelle nicht über die Straße gehen
  • Auf der Traisengasse sind die Fahrzeuge oft schnell unterwegs und die Sicht ist durch parkende Busse behindert.
  • Den sicheren, etwas längeren Weg über die ampelgeregelte Kreuzung bei der Engerthstraße benutzen

Kreuzung Engerthstraße - Traisengasse

Kreuzung Engerthstraße - Traisengasse

  • Nur dort über die Kreuzung gehen, wo auch ein Zebrastreifen markiert ist
  • Auf abbiegende Fahrzeuge achten
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten - erst dann die Straße queren
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular