Varianten öffentlicher Uhren

In Wien gibt es die unterschiedlichsten Uhrentypen: von den mächtigen Gebäude- und Kirchturmuhren bis zu modernen Würfeluhren und vollelektronischen Zeitmessern. Eines ist allen gemeinsam: Sie sind nicht zu übersehen und punkten mit Pünktlichkeit. Die Abteilung "Wien Leuchtet" (MA 33) nimmt sich dafür Zeit, kümmert sich um Wartung und Pflege und versorgt sie mit elektrischer Energie aus dem Netz der öffentlichen Beleuchtung.

Außenansicht einer Kirche mit einem Turm mit Uhr

Gebäude- und Kirchturmuhren - außen historisch, innen neu

Historisches Erscheinungsbild mit modernem Innenleben: Bei diesen Uhren werden alte, mechanische Uhrwerke durch zeitgemäße Uhrensteuerungen ersetzt.


Eine Frau und ein Mann in einem Fahrkorb neben einer Würfeluhr

Würfeluhren - typisch für Wien

Unerreicht praktisches Design: Die traditionelle Würfeluhr besticht durch schlichte Präsenz und gute Sichtbarkeit von allen Seiten.

Würfeluhren - Wien Geschichte Wiki


An einer Decke befestigte Digitaluhr

Digitaluhren Kennedybrücke - zwei, die man nicht übersieht

Erstmals montiert 1965, seit 2001 modernisiert: Zeitgemäße Technik mit LCD-Anzeige und neues Zifferndesign sorgen für gute Lesbarkeit und topmodischen Auftritt.

Verantwortlich für diese Seite:
Wien Leuchtet (Magistratsabteilung 33)
Kontaktformular