Gründachpotenzialkataster

Der Gründachpotenzialkataster gibt Auskunft, welche Dachflächen von Wien sich aufgrund ihrer flachen Neigung prinzipiell zur Begrünung eignen. Er zeigt für jeden beliebig wählbaren Stadtplanausschnitt die für Dachbegrünung besonders geeigneten Dächer. Eingebettet in der Stadtplan-Applikation Wien Umweltgut stehen die Informationen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.

Insbesondere in dichtbebauten Gebieten mit hoher Versiegelung und einem geringen Grünflächenanteil gibt es viele gute Gründe für grüne Dächer. Diese Argumente betreffen den Regenwasserrückhalt, die Minimierung der Niederschlagsabflussspitzen, die Energiekosteneinsparung durch eine Verbesserung des Wärme- und Kälteschutzes bis hin zur Verbesserung des Kleinklimas. Darüber hinaus bieten Dachbegrünungen neben der Erholungsfunktion und der ästhetischen Wirkung wertvollen Lebensraum für Wildtiere, insbesondere für Vögel und Insekten.

Dachbegrünung - Gute Gründe für grüne Dächer

Zwei Kategorien für die Einstufung von Dachflächen als "Potenzial"

  • Flachdächer bis fünf Grad Neigung: für intensive und extensive Gründachnutzung sehr gut geeignet
  • Flach geneigte Dächer bis 20 Grad: für extensive Gründachnutzung geeignet

Die Größe für eine geeignete Dachfläche beträgt in beiden Fällen mindestens fünf Quadratmeter. Daher wurden kleinere Flächen nicht als Potenzial ausgewiesen.

Nicht berücksichtigte Kriterien

  • Bautechnische Faktoren wie der Zustand und die Statik eines Daches bedürfen einer gesonderten Fachprüfung vor Ort.
  • Die Bestimmungen des Denkmalschutzes und des Stadtbildschutzes (Schutzzonen) sind zu beachten.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular