Landesforstinspektion

Holzstapel im Wald

Die Landesforstinspektion ist für alle Waldflächen innerhalb der Wiener Landesgrenzen zuständig - unabhängig von deren Eigentümerinnen und Eigentümern. Sie ist bei der Abteilung Wasserrecht (MA 58) eingerichtet.

Wälder außerhalb der Wiener Landesgrenze sowie Flächen, die eindeutig als Gärten, Parks oder Alleen einzustufen sind, fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich der Landesforstinspektion.

Die Abteilung achtet auf die Einhaltung der forstgesetzlichen Bestimmungen, auch durch die Waldbesucherinnen und Waldbesucher. Diese Bestimmungen sind im Forstgesetz 1975 zusammengefasst.

Beratungstätigkeit und Datenerhebung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesforstinspektion sind Amtssachverständige für Forst-, Jagd- und Fischereiwesen, beraten Waldeigentümerinnen und -eigentümer und informieren Interessierte über den Wald in Wien.

Die Landesforstinspektion erhebt in periodischen Abständen forstwirtschaftliche Daten wie etwa den Holzeinschlag (Menge des geernteten Holzes), Maßnahmen des Waldbaues und des Forstschutzes oder die Zu- und Abnahme der Waldfläche.

Waldentwicklungsplan und Waldjugendspiele

Die Landesforstinspektion erstellt den Waldentwicklungsplan für Wien, welcher ein Teilplan dieses bundesweit bestehenden Instruments der forstlichen Raumplanung ist. Des Weiteren veranstaltet sie gemeinsam mit der Abteilung Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49) der Stadt Wien die jährlich stattfindenden Waldjugendspiele.

Waldweg

Wälder der Stadt Wien

Die im Besitz der Stadt Wien befindlichen Wälder werden von der MA 49 betreut. Sie liegen in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Steiermark.

Wälder und Landwirtschaft

Verantwortlich für diese Seite:
Wasserrecht (Magistratsabteilung 58)
Kontaktformular