Parkanlage Schedifkaplatz

Die rund 7.000 Quadratmeter große Parkanlage Schedifkaplatz in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Meidling wurde von den Wiener Stadtgärten (MA 42) neu gestaltet und zu einem attraktiven Aufenthaltsort aufgewertet. Seit 21. Juli 2022 laden mehr Grünflächen sowie ein neues Sportangebot zum Plaudern, Erholen und Trainieren ein.

Naturnahe Wiesenfläche, bunte Staudenbeete

Blühende Stauden und Baum in einem Park

Für einen attraktiven Parkeingang sorgen 2 Stauden-Gräser-Beete mit Sitzmöglichkeiten. Ein weiteres Stauden-Gräser-Beet befindet sich in der Parkanlage.

Eine rund 800 Quadratmeter große naturnahe Wiesenfläche, die höchstens 2-mal pro Jahr gemäht wird, soll die Biodiversität im innerstädtischen Raum gezielt fördern.

Durch verschiedene Sträucher wie Apfelbeeren, Dirndlsträucher oder Schmetterlingsflieder sowie die Pflanzung von neuen Bäumen ist der Park grüner geworden.

Das bereits bestehende, circa 175 Quadratmeter große Biotop mit einer vielfältigen Tierwelt wurde im Zuge der Neugestaltung gemeinsam mit der Umweltschutzabteilung (MA 22) saniert.

Durch den Abbruch von befestigen Bestandsflächen konnte eine neue 330 Quadratmeter große Rasenfläche gewonnen werden. Die Wegflächen wurden erneuert: Das Wasser wird künftig in die Grünflächen abgeleitet und sorgt dort für eine zusätzliche Bewässerung. Um natürliche Unebenheiten des Geländes auszugleichen, gibt es eine Rampe mit einer neuen Sickermulde zur barrierefreien Erschließung.

Weitere Sitzmöglichkeiten, einige davon mit einer Schattenpergola ausgestattet, laden ab sofort zum Verweilen ein.

Sitzbank aus Holz unter einer Pergola
Wellenliege aus Holz in einem Park

Jugendpark zum Sporteln

Durch die Errichtung eines Jugendspielplatzes mit einer neuen Calisthenics-Anlage und Jugendsitzmöbeln wurde bei der Neugestaltung vor allem auf die Bedürfnisse von Jugendlichen eingegangen.

Sitzmöbel und Calisthenics-Anlage in einem Park
Calisthenics-Anlage, dahinter eine Wand mit Graffiti

Zum Durstlöschen gibt es im Park einen Trinkbrunnen.

Umgestaltung mit Beteiligungsverfahren

Die Umgestaltung der Parkanlage Schedifkaplatz basierte auf den Ergebnissen einer Bürger*innen-Beteiligung, die vom Verein JUVIVO und dem FAIR-PLAY-TEAM durchgeführt wurde. Der Wunsch nach mehr naturnahen Flächen, Sportangeboten und Schattenplätzen konnte erfüllt werden.

Förderprogramm "Lebenswerte Klimamusterstadt"

Die Neugestaltung der Parkanlage Schedifkaplatz wurde durch das Förderprogramm "Lebenswerte Klimamusterstadt" gefördert. Mit diesem Förderprogramm unterstützt die Stadt Wien Projekte, die für Klima-Anpassungen und mehr Lebensqualität sorgen. Bis 2025 stehen pro Jahr 20 Millionen Euro unter anderem für den Ausbau von Grünraum und Parkflächen, Kühlungsmaßnahmen und die Entsiegelung von Beton- und Asphaltflächen zur Verfügung.

Förderprogramm "Lebenswerte Klimamusterstadt"

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular