An der Kuhtrift - Wohnen und Arbeiten im Süden Favoritens

Stand:
In Umsetzung
Beteiligung:
abgeschlossen
Rendering Wohnhaus mit begrünter Fassade, davor Platz mit Bushaltestellen
Visualisierung des Wohngebäudes An der Kuhtrift
Luftbild mit Abgrenzung des Bearbeitungsgebiets
Luftbild mit Gebietsabgrenzung An der Kuhtrift

Wohnraum, Geschäfte und Park-and-ride-Anlage

An der U1 und in Nachbarschaft zur Therme Wien sowie dem Kurpark Oberlaa entsteht ein moderner, gemischt genutzter Neubau.

Auf der bisher als Parkplatz genutzten Fläche zwischen Laaer-Berg-Straße und An der Kuhtrift sollen circa 150 Wohneinheiten sowie Büros, Geschäfte des täglichen Bedarfs, ein Kindertagesheim, eine Polizeiwachstube und temporäre Wohnnutzungen entstehen. In den Untergeschoßen beziehungsweise im Sockelbereich ist eine Park-and-ride-Anlage mit etwa 350 Stellplätzen geplant.

Die im Zuge der öffentlichen Auflage eingelangten Stellungnahmen wurden geprüft. Daraufhin wurden Gebäudeteile niedriger geplant - der höchste Gebäudeteil im Süden um 2 Stockwerke und ein weiterer Gebäudeteil um 1 Stockwerk. Hochhäuser nach Definition der Bauordnung für Wien (mindestens 35 Meter Gebäudehöhe) sind im Nahbereich von Oberlaa nicht geplant.

Der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 8226 wurde am 28. April 2021 vom Gemeinderat beschlossen und am 20. Mai 2021 kundgemacht. Die LSE (Liegenschaftsstrukturentwicklungs GmbH) bereitet derzeit den Realisierungswettbewerb vor.

Kooperatives Planungsverfahren

Im Winter 2015/Frühling 2016 wurde ein kooperatives Planungsverfahren für den Bereich "Umgebungsbereich Endstelle U1 Oberlaa" - Projekt Kurbadstraße und An der Kuhtrift - durchgeführt.

Gemeinsam mit Expert*innen, Vertreter*innen der Liegenschaftseigentümer*innen und 3 Architekt*innen-Teams (Superblock, M&S, gerner°gerner) wurde ein Bebauungskonzept erarbeitetet, das die Grundlage für den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan darstellte.

Die Karte konnte leider nicht geladen werden

Projektstand

  • Grundlagenerhebung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Die grundsätzliche Verträglichkeit des Vorhabens für den Standort wird geklärt. Dabei werden unter anderem baulich-technische Rahmenbedingungen geprüft. Außerdem werden Gegebenheiten wie zum Beispiel Freiflächen, Arbeitsstätten, öffentlicher Verkehr, Wegeverbindungen und Schulen untersucht. Auch mögliche Auswirkungen auf die Nachbarschaft werden abgeschätzt.

  • Konzepterstellung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Für große Gebiete werden zuerst Zielvorgaben und Zukunftsbilder für die Entwicklung des Standorts ausgearbeitet. Die Möglichkeiten der Beteiligung der Bürger*innen werden geprüft. Das Ergebnis sind zum Beispiel Leitbilder oder Entwicklungskonzepte. Hier werden Themen wie Mobilität, Grünraum, Nutzungen oder Gebäudehöhen behandelt.

  • Widmungsverfahren: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Auf Grundlage von Leitbildern oder anderen Planungen wird der Entwurf für den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan erstellt und dem Fachbeirat vorgelegt. Während der öffentlichen Auflage können dazu schriftlich Stellungnahmen abgegeben werden. Der Entwurf und alle Stellungnahmen werden dem Wiener Gemeinderat vorgelegt.

  • Gemeinderatsbeschluss: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Der Wiener Gemeinderat beschließt den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Das Widmungsverfahren ist damit abgeschlossen. Das Plandokument kann in der Servicestelle Stadtentwicklung eingesehen beziehungsweise online abgerufen werden.

  • In Umsetzung: Offen
    Beschreibung

    Die detaillierte Entwicklung des Vorhabens wird begonnen. Die konkreten Entwürfe werden bei der Baubehörde zur Bewilligung eingereicht. Wenn diese einen positiven Bescheid erteilt, kann mit der baulichen Umsetzung begonnen werden.

  • Umgesetzt: Offen
    Beschreibung

    Mit der Fertigstellung und dem Einzug der neuen Bewohner*innen wird der Standort belebt. Durch das Zusammenwachsen mit der bestehenden Nachbarschaft entsteht ein neues soziales Gefüge.

Newsletter zum Projekt

Wir informieren Sie regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Projekts. Der Newsletter Südraum Favoriten ist kostenlos und Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Anmelden

Beteiligung

  • Beteiligungsphase 1: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Informationsveranstaltung mit Ideensammlung für das Kooperative Planungsverfahren Winter 2015/Frühling 2016

  • Beteiligungsphase 2: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Mai 2016: Präsentation des Ergebnisses - Grundlage für Flächenwidmungs- und Bebauungsplan

  • Beteiligungsphase 3: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Möglichkeit zur Stellungnahme im Zuge der öffentlichen Auflage von 21. Februar bis 4. April 2019 mit geführter Ausstellung am 18. und 19. März 2019

Newsletter

Neuigkeiten zu Projekten und Entwicklungen der Stadtplanung

Zur Anmeldung