SEP 2030 - Energieeffizienz zuerst!

  • 24 Maßnahmenpakete zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Pro-Kopf-Energieverbrauch bis 2030 um 30 Prozent senken

Zur Bewältigung der Klimakrise setzt Wien handfeste Maßnahmen. Um im Bereich Energieeffizienz immer besser zu werden, gibt das Städtische Energieeffizienz Programm 2030 (SEP 2030) konkrete Zielvorgaben und Handlungsanweisungen. Es zeigt, dass in allen Bereichen sinnvoll Energie gespart werden kann. Bis zum Jahr 2030 soll trotz Bevölkerungswachstum nicht mehr Energie verbraucht werden. Konkret wird angestrebt, den Pro-Kopf-Verbrauch um 30 Prozent zu senken.

Maßnahmen umsetzen

Mit dem SEP 2030 wurde ein umfangreicher Katalog mit 24 Maßnahmenpaketen und über 80 Instrumenten geschnürt. Dieser konzentriert sich auf den eigenen Wirkungs- und Kompetenzbereich als Stadt beziehungsweise Bundesland. Die wichtigsten Handlungsfelder betreffen daher die Bereiche Mobilität, Gebäude und den Magistrat. Neu ist, dass im SEP 2030 erstmals der Verkehrssektor umfassend einbezogen wird.

SEP 2030 herunterladen - 15 MB PDF

Das SEP 2030 ist ein Umsetzungsprogramm der Energierahmenstrategie 2030 und steht im Einklang mit den Zielen aus der Smart City Wien Rahmenstrategie.

Erfolge weiterführen

In Wien genießt die Steigerung der Energieeffizienz schon lange eine hohe energiepolitische Priorität. Seit den 1990er-Jahren beschreitet Wien gezielt den Energieeffizienz-Pfad. Richtungsweisend hierbei waren die Umstellung auf Fernwärme aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Koppelung sowie die Einführung der Förderung für die thermisch-energetische Wohnhaussanierung.

Zusätzlich verabschiedete die Stadt bereits 2006 mit dem ersten Städtischen Energieeffizienz-Programm (SEP) ein umfassendes Umsetzungsprogramm. Und das mit einer erfolgreichen Bilanz: 2019 benötigt ein geförderter Wohnungsneubau um die Hälfte weniger Heizenergie als 2009. Viele weitere Maßnahmen dämmen den Energieverbrauch ein.

Im Zeitraum von 2006 bis 2015 konnten jährlich rund 180 GWh eingespart werden. So ist der Endenergieverbrauch in Wien seit 2005 trotz starkem Bevölkerungszuwachs leicht rückläufig.

Evaluierung und Monitoring des Städtischen Energieeffizienz-Programms (SEP) der Stadt Wien für die Jahre 2006-2015: 3 MB PDF

Verantwortlich für diese Seite:
Energieplanung (Magistratsabteilung 20)
Kontaktformular