Volksbefragung "Wien will's wissen" von 7. bis 9. März 2013

Von 7. bis 9. März 2013 fand in Wien eine Volksbefragung statt. Mit dieser Volksbefragung hatten die Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit, die Zukunft ihrer Stadt mitzuentscheiden.

Endergebnis der Wiener Volksbefragung

Folgende vier Fragen konnten bei der Volksbefragung beantwortet werden:

  • 1. Wie soll die Parkplatzsituation und Lebensqualität für Bezirksbewohner/innen verbessert werden?
    1. Es sollen für jeden Wiener Bezirk Parkraumregelungen eingeführt werden.
    2. Es soll Lösungen für einzelne Bezirke geben (mit Berücksichtigung der Interessen der Nachbarbezirke).
  • 2. Soll sich die Stadt um die Austragung der Olympischen Sommerspiele 2028 bemühen?
  • 3. Die kommunalen Betriebe bieten der Wiener Bevölkerung wichtige Dienstleistungen. Zum Beispiel Wasser, Kanal, Müllabfuhr, Energie, Spitäler, Gemeindewohnbauten und öffentliche Verkehrsmittel. Sind Sie dafür, dass diese Betriebe vor einer Privatisierung geschützt werden?
  • 4. Soll die Stadt nach dem Beispiel der Bürger/innen-Solarkraftwerke weitere erneuerbare Energieprojekte entwickeln, die mit finanzieller Beteiligung der Bürger/innen realisiert werden?

Kundmachung über die Ausschreibung einer Volksbefragung: 94 KB PDF

Meldungen der Rathauskorrespondenz

Verantwortlich für diese Seite:
Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten (Magistratsabteilung 62)
Kontakt