Gleichbehandlungsbeauftragte (GBB)

Neun Gleichbehandlungsbeauftragte sitzen auf einer Stiege

Team der Stelle der Gleichbehandlungsbeauftragten

Die Gleichbehandlungsbeauftragte wird von der amtsführenden Personal- und Frauenstadträtin für die Dauer von fünf Jahren bestellt.

Die Gleichbehandlungsbeauftragte und ihre Stellvertreterinnen sind unabhängig, weisungsfrei und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Sie nehmen Wünsche, Anregungen und Beschwerden entgegen, beantworten Fragen und gehen jedem Verdacht einer Verletzung des Gleichbehandlungs- und Frauenförderungsgebotes nach.


Sie stehen allen Bediensteten der Stadt Wien bei Fragen zu

  • Gleichbehandlung,
  • Chancengleichheit und Frauenförderung,
  • Vorfällen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

oder im Anlassfall mit Information und Unterstützung zur Seite.

Handeln nur auf Wunsch und in Absprache

Gemeinsam mit der betroffenen Person überlegt die Gleichbehandlungsbeauftragte oder die Stellvertreterin, welche Maßnahmen individuell den besten Erfolg ermöglichen. Sie handelt nur dann, wenn die oder der Betroffene dies wünscht, und nur im gewünschten Ausmaß. Denn oft lassen sich Diskriminierungen durch Gespräche abklären. Dadurch werden die Fronten nicht sofort verhärtet und es bleibt Spielraum für zufriedenstellende Lösungen.

Da es gesetzliche Fristen zur Geltendmachung von Ansprüchen gibt, ist es wichtig, dass sich Bedienstete zeitgerecht an die Stelle wenden!

Unterstützung von Dienststellen

Die Gleichbehandlungsbeauftragte und die stellvertretenden Gleichbehandlungsbeauftragten unterstützen auch die einzelnen Dienststellen bei der Verwirklichung von Gleichbehandlung und Frauenförderung. Neben der Beratung und Unterstützung von Dienststellen und Führungskräften bieten sie auch Schulungen für unterschiedliche Zielgruppen an.

Kontakt

  • Mag.a Elisabeth Kromus - unabhängige Gleichbehandlungsbeauftragte
  • Mag.a Elisabeth Assmair - stellvertretende Gleichbehandlungsbeauftragte
  • Gabriele Fritz - stellvertretende Gleichbehandlungsbeauftragte zuständig für die Wiener Stadtwerke
  • Mag.a Tzvetelina Kowatschew - stellvertretende Gleichbehandlungsbeauftragte
  • Eveline Pein - stellvertretende Gleichbehandlungsbeauftragte zuständig für den Wiener Krankenanstaltenverbund
  • DSA.in Cornelia Stangl - stellvertretende Gleichbehandlungsbeauftragte

Stelle der Gleichbehandlungsbeauftragten

Gleichbehandlung bei den Wiener Stadtwerken (WStW)

Verantwortlich für diese Seite:
Stelle der Gleichbehandlungsbeauftragten
Kontaktformular