Education Box 2015

Die "Education Box 2015" ist eine umfangreiche Toolbox für Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und andere Betreuungspersonen, um Gendersensibilität in ihrer täglichen Arbeit beziehungsweise in ihrem Umgang mit Kindern zu verankern.

Dafür stellt die "Education Box 2015" Hintergrundinformation zum Thema "Gendersensible Erziehung" bereit, regt zum Weiterlesen an, unterstützt dabei, eigene Rollenbilder zu reflektieren und bietet praktische Anleitungen, wie Kinder ihre Interessen spielerisch entdecken und vertiefen können.

Traditionelle Geschlechterrollen überdenken

Geschlechterstereotype und Rollenbilder prägen uns von Geburt an. Gendersensible Pädagogik unterstützt dabei, Geschlechterrollen zu erweitern und alternative Rollenbilder zu entwerfen. Mädchen und Buben sollen die Möglichkeit haben, vielfältige Interessen zu entwickeln und ihre Talente zu entdecken.

Vorwort und Kapitel

Vorwort

Stadträtin Sandra Frauenberger

Sandra Frauenberger, Wiener Frauenstadträtin: "Früh übt sich - das gilt auch für Gleichberechtigung! Als Frauenstadträtin trete ich dafür ein, dass Kindern ein breites Spektrum an Möglichkeiten geboten wird und sie jenseits von Rollenbildern in ihren Fähigkeiten gestärkt werden. Mit der Education Box 2015 erhalten nun alle PädagogInnen, Eltern und Interessierte eine Toolbox, mit der sie Mädchen und Buben in ihrer individuellen Entwicklung fördern können."


Stadtrat Christian Oxonitsch

Christian Oxonitsch, Wiener Bildungsstadtrat: "Gendersensible Pädagogik ist selbstverständlich auch im Bildungsplan der Wiener Kindergärten festgehalten. Durch gendersensible Sprache, ein dementsprechendes Bildungsangebot und durch die Vorbildrolle der PädagogInnen wird Mädchen und Buben gleichermaßen die Möglichkeit zu Entwicklung, Entfaltung, Wachstum und Kompetenzerweiterung geboten."


Gendersensible Pädagogik

Schriftzug "Gendersensible Pädagogik" mit Glühbirne

Der allgemeine Teil "Gendersensible Pädagogik" bietet als Einstieg einen Grundlagentext, der Orientierung über das Feld verschafft und viele Fragen zum Thema beantwortet. Bei Interesse bietet eine kommentierte Fachliteratur- und Linkliste einen Überblick über praktische Materialien und den aktuellen Stand der Forschung. Die "FAQs - Noch Fragen?" fassen in kürze die wichtigsten Fragen und Antworten zusammen. Eine Präsentation unterstützt, wenn das Thema den Eltern beziehungsweise anderen Betreuungspersonen sowie Pädagoginnen und Pädagogen vorgestellt werden soll.

Downloads

  • Grundlagentext: 4 MB PDF
  • Fachliteratur: 2 MB PDF
  • FAQ: 2 MB PDF
  • Präsentation: 2 MB PDF
  • Leitfaden für geschlechtssensible Pädagogik für Betreuungs- und Bildungseinrichtungen für Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren, Wien, 2011, mit einem Vorwort der Autorin vom August 2014: 3 MB PDF
  • Qualitätsstandards für geschlechtssensible Pädagogik. Wien, 2011: 600 MB PDF

Elternarbeit

Schriftzug "Elternarbeit" mit zwei Sprechblasen

"Elternarbeit" gibt Anregungen wie Elternabende und Aushänge zum Thema "Gendersensible Pädagogik" gestaltet werden können. Gendersensibel zu kommunizieren heißt zum Beispiel auch, Väter beziehungsweise männliche Obsorgeberechtigte gleichberechtigt anzusprechen.


Download

MedienBox

Schriftzug "Medienbox" mit Computermaus

Nie zuvor hatten Medien einen derart großen Einfluss auf ein so junges Publikum. Diesem Umstand trägt die "MedienBox" Rechnung. Sie regt zu einem bewussten und gendersensiblen Umgang mit Büchern, Bildern und dem Internet an. Lustige Übungen lassen die Kinder selbst zu Medienproduzentinnen und Medienproduzenten werden. Teil der "MedienBox" sind auch Empfehlungen zu gendersensiblen Kinderbüchern, Filmen und Serien, Computerspielen und Apps.

Downloads

TechnikBox

Schriftzug "Technikbox" mit Werkzeug und Pinsel

Die "TechnikBox" setzt auf praktische Beispiele und Experimente, damit Kinder sich technisch-naturwissenschaftlichen Vorgängen spielerisch nähern können. Von der Feen-Rakete bis zur Werkzeugkunde stellt die "TechnikBox" Übungen vor, wie Kinder mit Physik experimentieren können. Dabei erklärt die "Education Box2015", was es aus gendersensibler Perspektive zu beachten gibt. Die Arbeitsblätter sind praktische Unterlagen - sie fördern Kreativität, vermitteln Werkzeugkunde und neue Sichtweisen.

Downloads

SpieleBox

Schriftzug "Spielebox" mit zwei Würfeln

Lustvoll über Reime, Lieder und Tischsprüche nähert sich die "SpieleBox" dem Thema "Gendersensible Pädagogik". Hier wird gesungen und gereimt, von der Rennfahrerin Ayshe und dem Zuckerbäcker Konstantin. Es finden sich auch Anleitungen zum Feiern von Festen. Ein weiteres Highlight der "SpieleBox" ist das Memo-Spiel "Ich kann was, das kannst Du auch!". Mit der Druckvorlage kann im Handumdrehen ein lustiges und lehrreiches Spiel gebastelt werden.

Downloads

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenabteilung der Stadt Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular