Verhalten im Lesesaal - Wiener Stadt- und Landesarchiv

Aufgrund der COVID-19-Maßnahmen ist der Lesesaal derzeit geschlossen.
Für unaufschiebbare behördliche oder gerichtliche Angelegenheiten ist Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr ein Journaldienst unter der Telefonnummer +43 1 4000-84808 eingerichtet und eine Akteneinsicht im Lesesaal nach Bestellung und Terminvereinbarung möglich.
Schriftliche Anfragen zum Lesesaalbetrieb richten Sie bitte an lesesaal@archiv.wien.gv.at.

Bitte wirken Sie an der Erhaltung der Bestände des Wiener Stadt- und Landesarchivs mit und beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Überkleider, Taschen und Mobiltelefone sind unaufgefordert in der Garderobe abzulegen.
  • Das Mitnehmen von Speisen und Getränken in den Lesesaal ist verboten.
  • Am Arbeitsplatz bitte nur Bleistift, Papier und Computer verwenden.
  • Bitte blättern Sie langsam und nicht mit angefeuchteten Fingern.
  • Archivalien bitte nicht als Schreibunterlage verwenden. Stützen Sie sich nicht auf Archivalien auf.
  • Die vorgefundene Ordnung der Archivalien, auch wenn sie anscheinend unrichtig ist, darf nicht verändert werden. Hinweise werden gerne entgegen genommen.
  • Archivalien dürfen auf keinen Fall beschriftet werden.
  • Bitte benützen Sie als Lesezeichen ausschließlich die vom Personal ausgegebenen, alterungsbeständigen Papierstreifen. Büroklammern, Post-it und so weiter sind für Archivalien schädlich und daher verboten.
  • Um die Bucheinbände zu schonen, bitten wir Sie, das Aufbiegen der Bände zu vermeiden. Bitte verwenden Sie die vorhandenen Buchstützen.
  • Das eigenhändige Kopieren von Archivalien ist in der Regel verboten. Ausnahmen müssen ausdrücklich genehmigt werden.
  • Zum Kopieren müssen die Archivalien in der vorgefundenen Ordnung belassen werden.
  • Bitte Archivalien in längeren Arbeitspausen vor Licht schützen und Bücher schließen.
  • Fotografien, Negative und besonders wertvolle oder empfindliche Archivalien bitte nur mit Handschuhen anfassen. Baumwollhandschuhe erhalten Sie an der Ausgabe.
  • Bitte weisen Sie auf bereits vorhandene Beschädigungen von Archivgut hin.

Für schwerwiegende Verstöße gegen die Benützungsordnung kann von der Direktion Archivverbot verhängt werden.

Es liegt in der Verantwortung des Wiener Stadt- und Landesarchivs, die einliegenden Archivalien sorgfältig zu behandeln. Nur mit Ihrer Mithilfe kann sichergestellt werden, dass zukünftige Generationen die Gelegenheit haben, diese einmaligen Stücke zu sehen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadt- und Landesarchiv
Kontaktformular