Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 DSGVO - Kindergartenplatz – Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen bekannt gegebenen Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlagen für folgende Zwecke verarbeitet werden:

  • Zweck: Anmeldung für einen städtischen elementaren Bildungs- und Betreuungsplatz. Der Besuch in städtischen und privaten elementaren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen in Wien ist für alle Kinder bis zum Beginn der Schulpflicht beitragsfrei oder stark vergünstigt, da die Stadt Wien den Elternbeitrag fördert. Voraussetzung für den beitragsfreien Besuch sind die Beantragung einer KundInnen-Nummer im Verzeichnis der Wiener Kindergartenkinder und der Hauptwohnsitz des Kindes und mindestens einer/eines Obsorgeberechtigten während der gesamten Kindergartenzeit in Wien.
  • Rechtsgrundlage:
    • Art. 6 Abs. 1 lit. b iVm lit. f DSGVO
    • Betreuungsvereinbarung

Im Zuge des Verfahrens werden nachstehende Registerabfragen durchgeführt: Die monatliche Überprüfung der Meldung des Hauptwohnsitzes des Kindes und der/des Obsorgeberechtigten erfolgt durch automatisierte Abfragen im Zentralen Melderegister.

Zum Zweck der Verrechnungsabwicklung werden die personenbezogenen Daten an folgende Empfängerinnen und Empfänger weitergeleitet:

  • Magistratsabteilung 6 der Stadt Wien

Weitergeleitet werden Vor- und Familienname, Geburtsdatum und Wohnadresse des Kindes und des/der Zahlungsverpflichteten, Kontodaten des/der Zahlungsverpflichteten.

Eine Übermittlung an Drittländer (Staaten, die nicht Mitglied in der EU sind) findet nicht statt.

Hinweise

Aufgrund der Skartierungsordnung der Magistratsabteilung 10 – Wiener Kindergärten werden Ihre personenbezogenen Daten 7 Jahre nach Beendigung des 16. Lebensjahres des Kindes gelöscht, wobei die Löschung zum jeweiligen Ende des Betriebsjahres erfolgt.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Diese Rechte bestehen, soweit keine gesetzlichen Verpflichtungen dem entgegenstehen.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihren Rechten nicht oder nicht ausreichend nachgekommen wird, haben Sie die Möglichkeit einer Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben.

Eine Nicht-Bereitstellung hätte für Sie folgende Konsequenzen:

  • Erfolgt keine Bekanntgabe der Daten des Kindes und der/des Obsorgeberechtigten kann keine Überprüfung der Meldung über den Hauptwohnsitz des Kindes und der/des Obsorgeberechtigten erfolgen. Eine Teilnahme am Modell "Beitragsfreier Kindergarten" ist somit nicht möglich.
  • Darüber hinaus ist eine Anmeldung für einen städtischen Kindergartenplatz nicht möglich.

Mehr Informationen

Verantwortlich für die Verarbeitungstätigkeit: Magistratsabteilung 10 - Wiener Kindergärten

Für Fragen zum Datenschutz können Sie den Datenschutzbeauftragten der Stadt Wien per E-Mail kontaktieren: datenschutzbeauftragter@wien.gv.at

Weitere Informationen finden Sie auf:

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Kindergärten (Magistratsabteilung 10)
Kontaktformular