Sprachliche Bildung in städtischen Kindergärten

Sprache ist ein grundlegendes Ausdrucksmittel, Teil der Identität und wichtig für das Zusammenleben in einer Gemeinschaft. Sie stellt eine wesentliche Grundlage für die weitere Bildungsbiografie eines Kindes dar.

Zwei Buben und ein Mädchen schauen in verschiedene Richtungen

Das bewusste Schaffen einer sprachförderlichen Umgebung, im Kindergarten und zu Hause, ist von großer Bedeutung. Positive emotionale Beziehungen zu den Bezugspersonen geben dem Kind die Möglichkeit, seine Wünsche, Interessen, Bedürfnisse in seiner Sprache oder seinen Sprachen mitzuteilen. Eine sprachfördernde Umgebung ist der Ausgangspunkt für eine gelingende sprachliche Bildung.

Sprachliche Bildung findet für junge Kinder von Beginn an, eingebettet in den Alltag, statt. Im Kindergarten wird das sprachliche Interesse der Kinder herausgefordert: beim Spielen, Arbeiten, Entdecken und Erforschen, Handeln und Reflektieren, Gestalten, Beobachten und Nachahmen. Kinder erfahren Sprache dabei auf vielfältigen Ebenen.

Sprachliche Bildung ist nicht nur auf die Bildungssprache Deutsch beschränkt. Ziel ist, Kindern Sprache beziehungsweise Sprachen in ihrer Vielfalt näherzubringen.

Spielerisch die englische Sprache kennenlernen

In vielen städtischen Kindergärten gibt es das Fremdsprachenangebot "Swing - Englisch". Dabei geht es um das Kennenlernen der englischen Sprache und Kultur. Neben dem ersten Bekannt-Machen und Vertraut-Werden mit der Fremdsprache werden Sprachkompetenz im Allgemeinen gefördert und persönlichkeitsbildende Elemente und sozialen Kompetenzen gestärkt.

Englisch im Kindergarten soll vor allem Spaß machen und wird situativ angeboten. So werden englische Lieder gesungen, Bilderbücher betrachtet, Sprüche gelernt oder es wird gemeinsam gespielt, wobei die PädagogInnen englisch sprechen.

Standards zur pädagogischen Qualitätssicherung

Download

  • Langtext "Frühe sprachliche Förderung": 66 KB PDF

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Kindergärten
Kontaktformular