Gesunde Ernährung in städtischen Kindergärten

Hochwertiges Essen und hochwertige Getränke sind wichtige Bausteine für die gesunde Entwicklung und das Wohlbefinden von Kindern.

Zwei Mädchen sitzen am Tisch beim Essen

Frühstück, Mittagessen und Nachmittagsjause sind im städtischen Kindergarten saisonal und regional ausgerichtet.

Frisches Obst, Wasser und andere Getränke sind für die Kinder jederzeit zugänglich.

Die Lieferfirma der Wiener Kindergärten (MA 10) konzipiert gemeinsam mit Ernährungsphysiologinnen und Ernährungsphysiologen Menüs nach alters- und entwicklungsgerechten Grundsätzen.

Standards zur pädagogischen Qualitätssicherung in städtischen Kindergärten

  • Es werden Frühstück, Mittagessen und Jause angeboten. Zu den Mahlzeiten stehen den Kindern täglich Obst und Gemüse zur Verfügung. Wasser steht jederzeit für Kinder bereit.
  • Die Zusammenstellung von Frühstück und Jause wird mit dem Angebot im Mittagsmenü abgestimmt.
  • Bei der Auswahl der Lebensmittel und Speisen stehen Ausgewogenheit und Vielfalt im Vordergrund. Beim Einkauf werden möglichst gesundheitliche Aspekte beachtet und saisonale, regionale und ökologisch-biologische und nachhaltig produzierte Produkte gewählt.
  • Bei der Zubereitung und Lagerung des Essens werden alle gesetzlichen Vorgaben und Hygienerichtlinien eingehalten.
  • Gleitende Mahlzeiten ermöglichen die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse der Kinder.
  • MitarbeiterInnen sind auch hinsichtlich der Tisch- und Esskultur Vorbilder für Mädchen und Buben und nehmen den Themenbereich Essen und Ernährung als Teil ihrer pädagogischen Arbeit wahr.
  • Essen ist lustvoll und findet in Ruhe und an einem ästhetisch gestalteten Essplatz statt. Tisch- und Esskultur werden liebevoll vermittelt, Tischgespräche finden selbstverständlich statt.
  • Kinder wählen selbst, wie viel und was sie essen wollen. Kindern wird größtmögliche Autonomie bei der Entnahme und bei der Einnahme der Speisen ermöglicht. Kein Kind wird unter Druck gesetzt um zu kosten, zu essen oder aufzuessen.
  • Individuelle Abneigungen und Vorlieben gegenüber Speisen und Lebensmitteln, zum Beispiel bedingt durch weltanschauliche Aspekte, werden respektiert und nicht bewertet.

Download

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Kindergärten (Magistratsabteilung 10)
Kontaktformular