Platzkarte für Straßenkunstdarbietungen - Antrag

English version

Allgemeine Informationen

Straßenkunst ist an den meisten öffentlichen Orten im 1. - 6. Bezirk an die Vergabe einer Platzkarte gebunden.

Zu Straßenkunstdarbietungen zählen Auftritte ohne Anspruch auf Entgelt die

  • für kurze Zeit,
  • an öffentlichen Orten,
  • ohne eigens dafür errichtete Aufbauten und Podien

veranstaltet werden.

Straßenkunstdarbietungen sind z. B. musikalische Darbietungen, Vorträge, Tanz- und Varieteevorführungen, Pantomimen, Vorführungen von Zauberkunststücken, Puppenspiele oder Portraitzeichnungen.

Platzkarten für Straßenkunstdarbietungen können bei der Behörde (MA 36) beantragt werden. Die Zuteilung der Platzkarte erfolgt durch die Behörde, die Reservierung einer bestimmten Örtlichkeit oder eines bestimmten Termins ist nicht möglich.

Voraussetzungen

Vollendung des 16. Lebensjahres

Fristen und Termine

Der Antrag kann jederzeit formlos gestellt werden.

Die Ausgabe der Platzkarten erfolgt frühestens am letzten Montag eines Monats für den darauffolgenden Monat. Die Platzkarte für einen bestimmten Monat enthält Termine an denen an den bezeichneten Plätzen Straßenkunst dargeboten werden darf.

Zuständige Stelle

Technische Gewerbeangelegenheiten, behördliche Elektro- und Gasangelegenheiten, Feuerpolizei und Veranstaltungswesen (MA 36)

Eventcenter
20., Dresdner Straße 75, 4. Stock, Zimmer 420
Telefon: +43 1 4000-36336
Fax: +43 1 4000-99-36336
E-Mail: event@ma36.wien.gv.at

Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr. Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 12 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Erforderliche Unterlagen

Amtlicher Lichtbildausweis

Kosten und Zahlung

6,54 Euro pro Platzkarte

Die Gebühr muss bei Abholung der Platzkarte bar bezahlt werden.

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 40.

Zusätzliche Informationen

Die Platzkarte muss während der Darbietung von Straßenkunst für die Kontrollorgane sichtbar mitgeführt bzw. aufgelegt werden.

Die Standorte, an denen eine Platzkarte benötigt wird, können in der Straßenkunstverordnung nachgelesen werden.

Rechtliche Grundlage: Verordnung des Magistrates der Stadt Wien, betreffend die Bedingungen zur Darbietung der Straßenkunst in Wien (Straßenkunstverordnung 2012)

Homepage: Technische Gewerbeangelegenheiten, behördliche Elektro- und Gasangelegenheiten, Feuerpolizei und Veranstaltungswesen

Verantwortlich für diese Seite:
Technische Gewerbeangelegenheiten (Magistratsabteilung 36)
Kontaktformular