Wasserverbrauch

Für unseren hohen Hygiene- und Lebensstandard ist eine ausreichende Menge an qualitativ einwandfreiem Wasser eine wichtige Voraussetzung.

Ein Mädchen trinkt aus dem Hahn.

Oberstes Gebot ist der Schutz der Wasserspender: Die Wasserschutzgebiete in Wien, Niederösterreich und der Steiermark müssen vor Verunreinigungen geschützt werden. In den Quellschutzgebieten sind alle Landnutzungen wie Waldwirtschaft, Tourismus, Jagd und Fischerei auf den Quellenschutz abgestimmt. Darüber hinaus müssen wir jeden Tag sorgsam mit unserem Wasser umgehen und auch die Verschmutzung der Abwässer weitestgehend eindämmen. So gehören zum Beispiel Küchenabfälle nicht in den Abfluss, sondern in den Restmüll. Altspeiseöle können bei den Mistplätzen der Stadt Wien abgegeben werden.

Nutzarten im Haushalt

So setzt sich der durchschnittliche Gesamtverbrauch von täglich 130 Litern Wasser pro Einwohnerin und Einwohner in Wien zusammen:

  • Duschen, Baden: 44 Liter
  • WC-Spülung: 40 Liter
  • Wäsche waschen: 15 Liter
  • Körperpflege: neun Liter
  • Geschirr spülen: sechs Liter
  • Kochen und Trinken: drei Liter
  • Wohnungsreinigung: acht Liter
  • Gartenbewässerung: fünf Liter

Quelle: Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Wasser (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular