Betriebsleitung Wildalpen

Das Gebäude der Betriebsleitung

Die Betriebsleitung Wildalpen ist als Abteilung von Wiener Wasser (MA 31) für die Wassergewinnung bei der II. Hochquellenleitung zuständig. Das Quellgebiet umfasst das Hochschwabgebiet und erstreckt sich entlang des steirischen Salzatales.


Aufgabenbereich

Von der Stadt Wien werden für die I. Hochquellenleitung in diesem Bereich die Pfannbauernquelle, für die II. Hochquellenleitung die Brunngraben-, Höllbach-, Kläffer-, Siebensee- und Schreierklammquellen genutzt. Dazu können im Bedarfsfall weitere Quellen, wie zum Beispiel die Pirkner- oder Seisensteinquelle eingeleitet werden.

Die Hauptaufgaben bestehen in der Sicherung der Wasserressourcen hinsichtlich Qualität und Quantität im Schutz- und Schongebiet. Konkret bedeutet das die Kontrolle und Umsetzung von Maßnahmen zum aktiven Quellschutz in den Quelleneinzugsgebieten. Die Schutzhütten sowie Müll- und Abwasserentsorgung werden unterstützt, der Forststraßenbau koordiniert, der Tourismus gelenkt und die Weidewirtschaft im Quellgebiet eingeschränkt. Ebenso ist die Wahrung der Interessen zum Schutz der Wasservorkommen in behördlichen und privatrechtlichen Angelegenheiten von Bedeutung.

Die Betriebsleitung Wildalpen ist weiters für die Instandhaltung der Wassergewinnungsanlagen und der Hochquellenleitung zuständig. Für die vielseitigen Aufgaben werden insgesamt 39 Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter und 8 Saisonarbeiterinnen und Saisonarbeiter eingesetzt.

Museum HochQuellenWasser Wildalpen

Die Ausstellung gibt umfassende Informationen über den Bau und die Geschichte der II. Hochquellenleitung. Interessierte Besucherinnen und Besucher können das Museum und die Kläfferquelle besichtigen.

Kontakt

  • Betriebsleiter: Ing. Christoph Rigler
  • Obfrau des Museumsvereines: Karin Gulas
  • BesucherInnen- und Pressedienst: Karin Gulas
  • Telefon: +43 3636 451-31871
  • Mobil: +43 676 811 832 923
  • E-Mail: museum.wal@ma31.wien.gv.at
Verantwortlich für diese Seite:
Museum HochQuellenWasser Wildalpen (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular