Prostitution in Wien

Aufgrund der Coronavirus-Situation (COVID-19) hat der Bundesminister für Gesundheit Empfehlungen für die Sexarbeit herausgegeben:

Empfehlungen für die Sexarbeit (115 KB PDF)
Englisch: Recommendations for the sex industry (115 KB PDF)
Spanisch: Recomendaciones para actividades de trabajo sexual (115 KB PDF)
Rumänisch: Recomandări pentru domeniul serviciilor sexuale (115 KB PDF)
Tschechisch: Doporučení pro poskytování sexuálních služeb (115 KB PDF)
Ungarisch: Ajánlások szexmunkások számára (115 KB PDF)
Bulgarisch: Препоръки относно сексуалните услуги (115 KB PDF)
Chinesisch (Übersetzung im Auftrag der Stadt Wien): 给性工作者的建议书 (490 KB PDF)

Die Broschüren der Stadt Wien geben einen Überblick über die Rechte und Pflichten für die Anbahnung und Ausübung der Prostitution sowie den Betrieb von Prostitutionslokalen.

Broschüre für SexdienstleisterInnen

Die Broschüre informiert Sie über die Anmeldung als Sexdienstleisterin oder Sexdienstleister. Außerdem finden Sie Hinweise zum sicheren Anbahnen auf der Straße und zur Berufsausübung sowie wichtige Beratungsadressen.

Broschüre für BetreiberInnen von Prostitutionslokalen

Die Broschüre informiert Sie über die Anmeldung eines Prostitutionslokals, die rechtlichen Bestimmungen für den Betrieb und Beratungsadressen.

Straßenprostitution

Die Straßenprostitution ist innerhalb von Wohngebieten, auf Friedhöfen, in Kleingartengebieten oder in Haltestellenbereichen öffentlicher Verkehrsmittel verboten. Verordnungen der Landespolizeidirektion Wien können weitere Verbote und Beschränkungen der Straßenprostitution festlegen.

Rechtsgrundlagen

Die Prostitution ist in Wien im Wiener Prostitutionsgesetz 2011 geregelt.

Es gelten zusätzlich folgende Verordnungen:

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten
Kontakt