Elektrotechnik - Anlagen und Betriebstechnik

Dauer der Lehrzeit

3,5 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Elektrotechnische Anlagen - speziell solche der Anlagen- und Betriebstechnik - zusammenbauen, rüsten, montieren, in Betrieb nehmen, warten und reparieren
  • Ruf- und Erdungsanlagen errichten, montieren, prüfen, in Betrieb nehmen und Wartungsarbeiten durchführen
  • Elektrische Anlagen und Steuerungssysteme einrichten, prüfen und anschließen
  • Stromlauf-, Schalt- und Montagepläne lesen und zum Teil selbst anfertigen
  • Materiallisten erstellen, Material wie Kabel, Leitungen, Klemmen, Schalter, Stechdosen et cetera zusammenstellen
  • Bauteile durch Feilen, Sägen, Bohren, Löten, Schweißen et cetera anfertigen
  • Kabel und Leitungen ausmessen, verlegen und anschließen
  • Elektronische, elektrische, pneumatische und hydraulische Steuerungen anschließen
  • Schutzmaßnahmen, wie elektrische Schutzschalter, Erdungen, automatische Geräte- und Maschinenabschaltungen montieren
  • Schaltkästen mit Sicherungen installieren
  • Mess- und Prüfgeräte bedienen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Bauelementen, Geräten und Anlagen suchen, eingrenzen und beheben
  • Technische Unterlagen und Dokumentationen, Betriebsanleitungen, Installationspläne, Wartungs- und Prüfprotokolle führen

Berufsschule

Der Unterricht der Lehrlinge erfolgt in geblockten Lehrgängen.

Diese Lehrgänge dauern 5 Wochen im 1. Semester und 6 Wochen im 2. Semester.

Ausbildungsstelle

Lehrlingseinkommen

  • Im 1. Lehrjahr: 890 Euro brutto
  • Im 2. Lehrjahr: 1.100 Euro brutto
  • Im 3. Lehrjahr: 1.190 Euro brutto
  • Im 4. Lehrjahr: 1.615 Euro brutto
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Lehrlingsmanagement
Kontaktformular