Alles rund um das Passservice

Aufgrund der Einführung des Sicherheitspasses mit Chip vor 10 Jahren laufen in den Monaten Jänner bis Juli 2017 doppelt so viele Reisepässe wie in einem durchschnittlichen Jahr ab. Das Wiener Passservice rechnet daher im Frühjahr und Sommer mit längeren Wartezeiten bei der Beantragung von neuen Reisepässen und empfiehlt deshalb neue Reisepässe bereits im Herbst 2016 zu beantragen und damit längere Wartezeiten zu vermeiden: Längere Wartezeiten bei Passservice 2017

Reisefreiheit bedeutet nicht Passfreiheit

Durch das sogenannte "Schengener Abkommen" gibt es in der Regel keine Grenzkontrollen mehr zwischen den "Schengen-Staaten". Grenzkontrollen können jedoch jederzeit aus Gründen der öffentlichen Ordnung und Sicherheit durchgeführt werden.

Unabhängig davon ist man weiterhin verpflichtet, bei Auslandsreisen ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) mitzunehmen. Ein Führerschein ist kein Reisedokument!

Reisepass und Personalausweis

Reiseinformationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten (Magistratsabteilung 62)
Kontakt