Verwaltung und Verkauf von städtischen Kleingärten

Bild oben: Kleingartenhaus mit Garten; Bild unten: Steintreppe und Wiese mit Gartenzwerg

Die auf städtischem Eigentum befindlichen Kleingartenanlagen sind an einen Generalpächter verpachtet (gemäß Bundeskleingartengesetz). Dieser überlässt Einzelpersonen die jeweiligen Kleingärten mittels Unterpachtverträgen zur kleingärtnerischen Nutzung auf unbestimmte Zeit.

Das Kleingartenreferat administriert sowohl alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Generalpachtverträgen als auch die Abwicklung der Kleingartenverkäufe.


Bewerbung um einen Kleingarten

Die Stadt Wien hat keinen Einfluss auf die Vergabe von Kleingärten.

Verantwortlich für diese Seite:
Immobilienmanagement (Magistratsabteilung 69)
Kontaktformular