Soziale Einrichtungen zur Lebensmittelweitergabe

  • Die Partnermärkte des Dachverbandes SOMA Österreich & Partner:
    • SOMA Wiener Hilfswerk
    • Vinzimarkt
    • Samariterbund Sozialmärkte
  • LE+O - Lebensmittel und Orientierung
  • Verein START UP
  • Team Österreich Tafel
  • Sozialmarkt Wien
  • Wiener Tafel, die als Verteilungsorganisation eine besondere Rolle einnimmt. Die Wiener Tafel beliefert über 85 soziale Einrichtungen im Großraum Wien.

Verein START UP

Der Verein START UP - Verein zur Unterstützung arbeitsloser und bedürftiger Menschen bietet nicht nur eine Lebensmittelausgabe, sondern auch viele Möglichkeiten und Projekte, um Menschen, die in eine schlechte Situation geraten sind, zu fördern, ihnen Einsparmöglichkeiten aufzuzeigen und einen Wiedereinstieg in ein geregeltes Leben zu erleichtern.

Die Lebensmittelausgabe findet Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und samstags von 12 bis 15 Uhr (sonntags und feiertags geschlossen) in der Hernalser Hauptstraße 116 im 17. Bezirk statt. Vor Ort werden außerdem Gewand und andere Bedarfsgegenstände günstig angeboten.

Bei der ersten Abholung wird mit einem Ausweis und Einkommensnachweis eine Mitgliedskarte ausgestellt, die zukünftig zur Abholung berechtigt. Pro erwachsener Person werden 5 Euro und pro Kind (bis 14 Jahre) 2,5 Euro Unkostenbeitrag eingehoben.

SOMA Österreich und Partner

Seit zehn Jahren gibt es in Österreich Sozialmärkte, die Waren des täglichen Bedarfes an finanziell schwache Personen zu symbolischen Preisen verkaufen. Diese Produkte werden von Industrie- und Handelsunternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Rund die Hälfte der mehr als 60 Standorte von Sozialmärkten und sozialmarktähnlichen Einrichtungen treten unter dem Dach von "SOMA Österreich & Partner" auf. Einkaufsberechtigt sind ausschließlich Personen, die nachweislich über ein geringes Einkommen verfügen. Beim ersten Besuch wird die Bedürftigkeit festgestellt und der SOMA-Einkaufspass ausgestellt.

Alle Mitglieder von "SOMA Österreich & Partner" sind gemeinnützige Vereine oder Gesellschaften. Sie orientieren sich an klaren Richtlinien betreffend Preisgestaltung und sorgen für die Einhaltung aller gesetzlichen Verpflichtungen zur Lebensmittelsicherheit.

SOMA Österreich & Partner

SOMA des Wiener Hilfswerks

Der SOMA des Wiener Hilfswerks wurde 2010 vom Österreichischen Ökologie Institut aus dem Blickwinkel der Abfallwirtschaft analysiert. 92 Prozent der angelieferten Lebensmittel (571 Tonnen) wurden den Bedürftigen vom SOMA Wiener Hilfswerk im Jahr 2009 zur Verfügung gestellt. sie mussten nicht über die Abfallwirtschaft entsorgt werden. Somit konnten 525 Tonnen Lebensmittelbfälle vermieden werden.

Wiener Tafel - Verein für sozialen Transfer

Seit 1999 sammelt der Umwelt- und Sozialverein "Wiener Tafel" Lebensmittel und Hygieneartikel aus Industrie und Handel, die wegen geringer Mängel nicht mehr für den Verkauf bestimmt sind und bringt diese zu anerkannten Sozialeinrichtungen, wo sie Bedürftige unentgeltlich erhalten. Die Wiener Tafel garantiert, dass tatsächlich nur Menschen in Armut Lebensmittelspenden bedarfsgerecht erhalten.

Wiener Tafel

Projekt Le+O - Lebensmittel und Orientierung

Im Projekt "Le+O – Lebensmittel und Orientierung" leistet die Caritas in Kooperation mit Wiener Pfarren seit 2009 Hilfe für armutsbetroffene Menschen. In elf Ausgabestellen in Wien bekommen bedürftige Menschen mit einer Berechtigungskarte einmal pro Woche Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs für einen symbolischen Beitrag von einem Euro. Rund 50 Unternehmen aus Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung und -handel spenden laufend Grundnahrungsmittel, Konserven, Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Hygieneartikel. Im Jahr 2010 wurden rund 430 Tonnen gespendete Waren bei den Kooperationspartnerinnen und -partner in Wien und Niederösterreich abgeholt.

Die Spenden werden im Le+O-Lager in Floridsdorf sortiert und an die Ausgabestellen weitertransportiert. Dort werden sie von über 400 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an bedürftige Familien, Alleinerzieherinnen sowie Alleinerzieher und Alleinstehende abgegeben. Mit der Lebensmittelausgabe konnte im Jahr 2010 rund 10.000 armutsbetroffenen Menschen in rund 3.850 Haushalten rasch und unbürokratisch geholfen werden.

Le+O – Lebensmittel und Orientierung - Caritas Wien

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular