Vinzenz-von-Paul-Park - Therapie- und Ruhegarten

Sitzbänke im Kreis

Beschreibung

Die kleine Mariahilfer Parkanlage mit fast privater Atmosphäre wurde 1986 eröffnet. 2003 erfolgte die generelle Umgestaltung zu einem Ruhe- und Therapiegarten. Damit wurde auf die Bedürfnisse der Anrainerinnen und Anrainer eingegangen. Verschiedenartige Bodenbeläge aus Holz, Stein, Gras und Sand sollen zum Barfußgehen anregen. Eine Sitzschnecke dient der Kommunikation. Angebote zur Therapie von Behinderten wie ein Handlauf oder niedrige Treppenstufen wurden eingefügt.

Der Park wurde benannt nach dem Theologen, Ordensgründer und Heiligen Vinzenz von Paul (1581 bis 1660).

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular