Parkanlage Hallergasse

Spielgeräte und Sportgeräte im Park

Beschreibung

Die Grünanlage Hallergasse wurde von den Wiener Stadtgärten (MA 42) im Juni 2017 neu ausgestaltet.

Bei dieser Anlage wurden viele Wünsche der Jugend berücksichtigt und ein attraktiver Ort für sportliche Aktivitäten und Bewegung geschaffen. Zahlreiche Geräte zum Trainieren von Geschicklichkeit und Balance sowie ein eingezäunter Ballspielplatz, geeignet für Fuß- und Streetball, bilden das Sportangebot im Park. Dazu gehören beispielsweise ein Balanciergerät Seiltänzer, ein T-Slackline-Parcours mit horizontaler Strickleiter oder - als Highlight für kleine kletterbegeisterte Besucherinnen und Besucher - ein hyperbolisches Netz mit Metallelementen. Swing Bars, diverse Klimmzugstangen, Barren- und Hangelstrecken, wo hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird, eine Gruppen-Vogelnest-Schaukel und ein Schwebebalken runden das Angebot ab.

Zwei Aufenthaltsbereiche mit Trinkbrunnen laden zum Ausruhen und Begegnen ein. Erstmals wurde eine Alternative zu herkömmlichen Bodenbelägen verwendet. Auf einer Fläche von rund 600 Quadratmetern - im Bereich der beiden Sitzbereiche am nördlichen und südlichen Ende der Fläche - wurden Kiesstabilisierungsmatten als Bodenbelag eingebaut. Der Belag hat eine ausgezeichnete Wasserdurchlässigkeit, was vor allem im Bereich der Bäume wichtig ist: Zu den drei bestehenden Bäumen wurden 23 neue Jungbäume gesetzt.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular