Mistfest 2017

Bereits zum 26. Mal findet am 23. und 24. September 2017 das Wiener Mistfest statt. Jedes Jahr kommen tausende Wienerinnen und Wiener in die Garage Hernals, um sich über Umweltschutz und das Serviceangebot der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) sowie anderer Institutionen zu informieren.

Die MA 48 präsentiert beim Fest ihr Angebot in den Bereichen Mülltrennung, umweltgerechte Müllentsorgung und Abfallvermeidung. Beim Mistquiz können Besucherinnen und Besucher ihr Wissen nicht nur zu Themen wie Abfallvermeidung und Mülltrennung, sondern auch zu vielen anderen Umweltthemen unter Beweis stellen. Als kleine Belohnung für die Teilnahme und die richtigen Antworten gibt es tolle Preise.

48er-Tandler-Outlet

Dieses Jahr gibt es wieder einen eigenen Themenschwerpunkt zum 48er-Tandler, dem Altwarenmarkt der MA 48 im 5. Bezirk. Bei der Außenstelle dieses beliebten Altwarenmarktes kann man jede Menge schöne Dinge zu günstigen Preisen kaufen. Egal ob Spielzeug, Kleidung, überprüfte Elektrogeräte, Haushaltswaren oder Accessoires - hier gibt es fast alles, was man so brauchen kann. Die Verkaufsgegenstände wurden zuvor als schöne Altwaren auf den Wiener Mistplätzen abgegeben oder sind nicht abgeholte Fundgegenstände.

Sonderausstellung: Ihr Müllraum - Was dahinter steckt

Jeder kennt sie und aus dem Stadtbild und den Müllräumen von Wien sind sie nicht mehr wegzudenken. Die bunten Behälter der MA 48. 440.000 Behälter stehen den Wienerinnen und Wienern zur Verfügung. Im Behälterlogistikzentrum wird das Einstellen, Einziehen und Tauschen von Müllbehältern für ganz Wien koordiniert. Doch was steckt wirklich dahinter? In einer Ausstellung wird Abfallwirtschaft begreiflich gemacht und anschaulich gezeigt, wie Abläufe funktionieren. Zusätzlich verdeutlichen Kurzfilme die komplexen Zusammenhänge und Kreisläufe einer umweltgerechten Abfallbehandlung in Wien.

Lehrlingsprojekte mit PS

Am Gelände des Mistfests ist neben dem Mistplatz Hernals auch das Technik Center der MA 48 untergebracht. Hier werden die Spezialfahrzeuge der MA 48 serviciert und repariert. Auch eine moderne ausgestattete Lehrwerkstätte darf hier nicht fehlen.

Auch heuer ist der orange Diensthubschrauber "Kehrforce 1" der WasteWatcher vom Typ Bristol Type171 Sycamore wieder zu bewundern. Dieser wurde vom Schrottplatz geholt und wieder auf Vordermann gebracht. Wie bereits letztes Jahr kann man sich in den Hubschrauber setzen.

Ein weiteres Highlight in der Ausbildung der Kfz-Lehrlinge der MA 48 ist der Borgward Isabella TS aus dem Baujahr 1961 mit 75 PS und einem Hubraum von 1,4 Liter befand sich in einem sehr schlechten Zustand. Der Oldtimer wurde von den Kfz-Lehrlingen der MA 48 im Technik Center komplett zerlegt, anschließend restauriert und wieder fahrtauglich gemacht. Das runderneuerte Auto ist beim Mistfest zu bestaunen.

Buntes Programm mit Musik

Höhepunkte sind die ausgestellten Fahrzeuge und Müllautos aus dem Fuhrpark der MA 48, das abwechslungsreiche Musikprogramm und eine Vielzahl an interessanten Ausstellerinnen und Ausstellern.

Ein besonderes Highlight ist der Auftritt der 48er-Tandler-Band am Sonntagnachmittag. Die Mitarbeiter der MA 48 geben viele selbst komponierte Lieder zum Besten.

Weiters zeigt der bekannte Direktor des Wiener Planetariums, Werner Gruber, in einer beindruckenden Show, wie Physik funktioniert.

Kinderflohmarkt

Auch der beliebte Kinderflohmarkt findet wieder statt.

Die Anmeldung zum Kinderflohmarkt erfolgt entweder direkt bei den Kinderflohmärkten im August und September oder telefonisch unter 01 202 67 20, am 11. und 18. September, von 13 bis 17 Uhr sowie am 12., 13., 19. und 20. September, von 9 bis 12 Uhr.

ExpertInnen stellen sich vor

Zu Gast in der Garage Hernals sind wieder viele Organisationen des Wiener "K-Kreises" wie der Arbeiter-Samariter-Bund, die Berufsfeuerwehr Wien (MA 68) mit ihrer Drehleiter, die Berufsrettung Wien (MA 70), die Polizei und der Bürgerdienst (MA 55). Auch Abteilungen aus dem Umweltbereich wie Wien Kanal, die Abteilung Wiener Wasser (MA 31), die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22), Wiener Gewässer (MA 45) und die Wiener Stadtgärten (MA 42) werden mit Informationsständen vor Ort sein.

Veranstaltung bei jedem Wetter

Ein Festbesuch für die ganze Familie zahlt sich bei jedem Wetter aus: Die Bühne befindet sich regensicher und windgeschützt in einer großen Halle.

Programm auf der Hauptbühne

  • Samstag, 23. September
    • 9 Uhr: Kinderflohmarkt
    • 12.45 Uhr: Rettungs- und Besuchshunde des Arbeitersamariterbundes
    • 13.30 Uhr: "Physik macht keinen Mist" mit Planetarium Direktor Werner Gruber
    • 14.15 Uhr: Extra:gone
    • 15.30 Uhr: Radio Wien Band
    • 16.45 Uhr: Monti Beton
  • Sonntag, 24. September
    • 9 Uhr: Kinderflohmarkt
    • 12.30 Uhr: Modeschau der Modeschule Siebeneichengasse
    • 13.30 Uhr: "Physik macht keinen Mist" mit Planetarium Direktor Werner Gruber
    • 14.30 Uhr: 48er-Tandler-Band, die Band der 48er
    • 15.30 Uhr: Dennis Jale und The Jam Gang
    • 16.45 Uhr: Peter Rapp und Popcorn

Die Anmeldung zum Kinderflohmarkt erfolgt entweder direkt bei den Kinderflohmärkten im August und September oder telefonisch unter 01 202 67 20 am 11. und 18. September, von 13 bis 17 Uhr sowie am 12., 13., 19. und 20. September, von 9 bis 12 Uhr.

Veranstaltungsdetails

Das Mistfest ist Öko und Green

Selbstverständlich wird das Mistfest auch heuer wieder als ÖkoEvent sowie als Green Event durchgeführt. Das Prädikat ÖkoEvent steht für die Vermeidung von Abfällen, ein optimales Abfallmanagement, den sorgsamen Umgang mit Wasser und Energie, die Verwendung von Produkten aus der Region und aus ökologischer Erzeugung, das Bevorzugen von Produkten aus fairem Handel und die umweltfreundliche Mobilität rund um die Veranstaltung. So ist das Mistfest öffentlich mit der S 45 (Station Hernals), der Straßenbahnlinie 43 oder den Buslinien 10A und 42A gut zu erreichen. Auch für Fahrräder steht eine ausreichende Anzahl von Abstellplätzen zur Verfügung. Bei einem Green Event werden während des gesamten Organisationsablaufs Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt.

2017 erhielt das Mistfest auch die Auszeichnung Green Event, beim nationalen Wettbewerb "nachhaltig gewinnen!". Das Mistfest wurde mit Fokus auf Nachhaltigkeit ausgewählt, da die Veranstaltung für Jung und Alt ein Vorbild mit großer Breitenwirkung ist. Zusätzlich werden viele Green Event Maßnahmen kreativ und innovativ umgesetzt. Beurteilt wurde unter anderen in den Kategorien Abfallvermeidung, Getrennte Sammlung, umweltfreundliche Anreise, Angebot von regionalen und biologischen Speisen und Getränken, soziale Aspekte oder umweltfreundliche Energieversorgung.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion (Magistratsabteilung 48)
Kontaktformular