Schanigärten in Wien

Schanigärten haben in Wien eine lange Tradition. Ihr Name geht auf die überlieferte Anweisung eines Wirtes an seinen Gehilfen "Schani (wienerisch für Jean, Johann) trag' den Garten raus..." zurück.

Platzsituationen in der Altstadt mit Tisch-Sessel-Kombinationen unter großem Baum.

Schanigarten am Schulhof

Damit wird bereits im Namen auf die Beschaffenheit der Anlagen hingewiesen: Schanigärten sind mobil und werden sinngemäß nur in der schönen Jahreszeit aufgestellt und benützt. Sie sind in der Regel vor dem Gastronomiebetrieb oder zumindest in unmittelbarer Nähe des Gastronomiebetriebes im Straßenraum angelegt.

Die erste Genehmigung für einen Schanigarten bekam um 1750 der Kaffeehausbesitzer Gianni Tarroni am Graben.


Gestaltung

Menschen sitzen an Tisch-Sessel-Kombinationen unter einer Markise, umgeben von Pflanztrögen mit Bäumen.

Schanigarten am Judenplatz

Für die Anordnung und Lage der Schanigärten sind einheitliche und klar lesbare Konzepte zu wählen. Damit kann der Eindruck von Unruhe durch übertriebene Lagevielfalt vermieden werden. Größe und Gestaltung eines Schanigartens sollen nicht nur auf das örtliche Stadtbild Bezug nehmen, sondern auch den spezifischen Charakter eines Lokals zum Ausdruck bringen.

Ziel ist, die Gestaltung der Schanigärten in ein architektonisch und künstlerisch ausgewogenes Verhältnis zur umgebenden Situation zu setzen und so in das örtliche Stadtbild einzuordnen. Visuelle Freiräume müssen neben den rein verkehrs- und sicherheitsbedingten Freiflächen erhalten bleiben, um ein "optisches Ausruhen" zu ermöglichen.


Bewilligung und architektonische Beratung

Ein Schanigarten mit Gästen in einer Parkspur

Schanigarten in der Servitengasse


Broschüre

Die Broschüre beinhaltet Empfehlungen, Vorgaben und Richtlinien für Schanigärten im öffentlichen Raum. Ziele sind eine qualitätsvolle Möblierung, eine architektonisch ausgewogene Gestaltung sowie eine Gewährleistung der Sicherheit und der Barrierefreiheit.

Broschüre herunterladen (3 MB PDF)

Die Broschüre kann auch im Webshop in gedruckter Form kostenlos bestellt werden: Schanigarten

Dafür ist eine Benutzerregistrierung auf wien.at erforderlich.

Verantwortlich für diese Seite:
Architektur und Stadtgestaltung (Magistratsabteilung 19)
Kontaktformular